Brikada - Magazin für Frauen

Brikada

Ostbayerns "Powerfrauen": ungewöhnliche Berufe

Kristin Biebl, Frauenau, arbeitet im Nationalpark Bayerischer Wald als Nationalparkrangerin Sie überprüft, säubert, sichert die Wege und kümmert sich um die Tieres des Waldes.
Schiffskapitänin Renate Schweiger steuert ein 280 t schweres und 50 m langes Ausflugsschiff auf der Donau bei Kelheim im Bayerischen Golf- und Thermenland und auf der Altmühl.
Glaskünstlerin Magdalena Paukner ist in 3. Generation Glasschleiferin. Nach harten Lehrjahren in den Glashütten des Bayerischen Waldes machte sie sich im Bayerischen Wald selbständig.

Die Schwestern Elisabeth Hintermann und Maximiliana Pangerl führen das Familienunternehmen Mühldorfer in 5. Generation. Der Betrieb ist Marktführer bei der Ausstattung 1-Class- und Luxushotels u.a. mit Daunendecken.

Bei den Franziskanerinnen von Mallersdorf bei Straubing braut Schwester Doris 3.000 hl Gerstensaft mit 1 Angestellten jährlich, dazu 800 hl Limo und wöchentlich 76 hl Bier.

Die Krimiautorin Dagmar Isabel Schmidbauer aus dem Bayerischen Wald veröffentlichte bisher 7 Krimis, darunter "Goldgier". Sie war eine der Ersten, die einen Regionalkrimi herausbrachte. (Quelle: obx) * Nationalparkrangerin Kristin Biebl im ältesten Nationalpark Deutschland, dem Nationalpark Bayerischer Wald.
Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern * Schiffskapitänin Renate Schweiger auf ihrem Schiff. Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern *Glaskünstlerin Magdalena Paukner, Lindberg, und ihr Kunstwerk "Urkräuter". Foto:
obx-news/Tourismusverband Ostbayern

#regensburg
#augsburg
#brikada
#magazinfürfrauee
#frauenheute
#ostbayerntourismusde
#nationalparkbayerischerwald
#bayerischerwald
#nationalparkrangerin
#kristinbiebl
#schiffskapitänin
#renateschweiger
#bayerischengolfundthermenland
#donaudurchbruch
#kelheim
#glaskünstlerin
#magdalenapaukner
#elisabethhintermann
#maximilianapangerl
#familienunternehmenmühldorfer
#franziskanerinnenvonmallersdorf
#braumeisterin
#schwesterdoris
#krimiautorin
#dagmarisabelschmidbauer