Brikada - Magazin für Frauen

Brikada

Prosecco! Spumante – anhaltend spitzig, witzig, absolut originell!

Kurz, die Köningsbrunner Autorin, Gudrun Grägel, startet ihren Debüt-Krimi „Proseccolügen“ ausgesprochen „rasante“, will heißen schwungvoll, nahezu atemlos.
Den leichtfüßigen Schreibstil und Spannungsbogen hält sie mühelos über 314 Seiten.
Die Story selbst verfügt über alle Ingredienzien eines Italien-Krimis: das Hotel La Quercia im Veneto, eine vielköpfige italienische Familie mit Verwandtschaftsbesuch aus Australien. Alles andere als rundum stets fröhlich, mit unglücklicher Liebe, unaufgearbeiteten Schatten der Vergangenheit, vielen Lügen, hinterhältigen Machenschaften bis hin zum Mord.
Mittendrin die kochbegeisterte 25-jährige Doro Ritter, Tochter des Sternekochs Sascha Ritter. Mit Freund Vince ist sie auf Urlaubsdurchreise, unterstützt jedoch Hotel-Chefin und Freundin Maria, mit feiner Küche.
Im Strudel der Ereignisse gerät die zu wissbegierige Doro selbst in arge Bedrängnis.
Fazit: Autorin Gudrun Grägel hat alle Krimi-Zutaten bestens gemixt, inklusive Prosecco-Laune.
Zum Nachkochen gibt‘s ein 6 Gänge-Abschlussmenü „Fantastico“. Der Krimi schmeckt!

Gudrun Grägel: „Proseccolügen“, Krimi aus dem Veneto, 314 S. / Paperback, 14,00 €, ISBN 978-3-8392-2378-9, Gmeiner-Verlag

1. Cover „Proseccolügen“

2. Autorin Gudrun Grägel arbeitet als pharmazeutisch-technische Assistentin und legt hier ihren ersten Krimi vor.
Foto: ©Fotostudio Peter Derbsch

Werbung/Anzeige wegen Ortsnennung
Werbung wegen Markennennung
Werbung wegen Namensnennung
Werbung wegen Produktnennung
Werbung ohne Bezahlung
.
.
.
.
.
#messkirch
#königbrunn
#augsburg
#münchen
#brikada
#magazinfürfrauen
#onlinemagazin
#frauenheute
#gmeinerverlag
#gudrungrägel
#krimidebüt
#proseccolügen
#spannung
#kochrezepte
#essenundtrinken
#lebensart
#reisenundurlaub
#fotoohnefilter