Ayano Imai: Der Traum vom Wald

Bargteheide. –  Der beliebten japanischen Autorin und Illustratorin Ayano Imai ist ein sehr schönes Buch für Kinder und Erwachsene gelungen.

Es zeigt auf berührende Weise, wie es einerseits um die natürlichen Lebensräume auf diesem Planeten steht und regt andererseits dazu an, selbst aktiv zu werden, damit auch unsere Kinder und deren Kinder sich noch an Wäldern erfreuen können.

Die Bilder sind wie immer zauberhaft. Der Held – ein verträumter kleiner Junge – folgt der Spur eines Hasen, der ein Säckchen im Mund hält. Der Hase läuft zu einer Ödnis und beginnt die Eicheln aus dem Säckchen in der Erde zu vergraben. Nach ihm kommen seine Freunde, es kommen Vögel, Eichhörnchen, eine gemütliche Bärin, Ameisen, Käfer … Sie alle vergraben Samen im Erdreich und träumen den Traum von einem wunderbaren, von Leben erfüllten Wald.
Dann wacht der Junge auf …

Über die Autorin: Ayano Imai wurde 1980 in England geboren. Sie hat in Tokio japanische Malerei studiert und u.a. die Fabeln von Aesop illustriert. Zurzeit lebt die Globetrotterin in China/Japan.

Brikada-Empfehlung: Hochaktuell!

Autorin: Doris Losch

Ayano Imai: „Der Traum vom Wald“, cellophanierter Pappband, 40 Seiten, durchgehend farbig illustriert, Euro 15.00, ISBN 978 3 8656 6330 6, erschienen bei michael neugebauer edition.

Weitere Informationen:
www.minedition.com