Brüder Grimm / Sybille Schenker: Der Froschkönig

Als Klassiker in neuem Gewand bezaubert der Froschkönig große und kleine Leserinnen über alle Altersgrenzen hinweg. Das Buch bietet geistiges, optisches und haptisches Vergnügen und sogar für die Ohren ist es reizvoll, wenn das zwischen den Seiten gelegte Seidenpapier knistert.

Die erste Folienseite thematisiert in Form von vielen goldenen Punkten die goldene Kugel, die der Prinzessin in den Brunnen fällt und welche die ganze Geschichte ins Rollen bringt. Besonders eindrucksvoll die Freitreppe, auf der sich der Frosch und spätere Prinz zur Prinzessin hinaufbemüht.

Als zum glücklichen Ende dem treuen Diener Heinrich („Heinrich, der Wagen bricht“) die Bänder von der Brust springen, die er aus Kummer über die Verwandlung seines Herrn in einen Frosch angelegt hatte, sind alle glücklich.

Sybille Schenker ist Kommunikationsdesignerin und hat an der School of Visual Arts in New York das Masterprogramm Illustration as Visual Essay absolviert. Sie lebt und arbeitet in Nürnberg und hat an der TU Nürnberg eine Professur für Illustration inne.

Brüder Grimm/ Sybille Schenker: „Der Froschkönig“, handgebunden, 44 Seiten, zweifarbig illustriert mit Goldprägungen auf Klarsichtfolie, Umschlag mit Laserschnitt, Euro 32.00, ISBN 978 38656 6318 4, erschienen in der minedition Michael Neugebauer Edition, Bargteheide.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.minedition.com