Anita Hansemann/Verena Pavoni: Kati, die Möwe

Zürich. – Das ist eine Geschichte mit den drei Lachmöwen Kati, Kiki und Karl. Sie leben am Ufer eines Sees und sind dicke Freunde.

Da tauchen auf einmal Kormorane auf. Kati verliebt sich in den „zweiten von rechts“. Sie will so sein wie er und ins tiefe kalte Wasser tauchen wie Nils, so heißt er nämlich. Doch das geht gründlich schief.

Über die Faszination des Andersartigen und die Besinnung auf sich selbst.

Brikada-Empfehlung: Sehr hübsche Zeichnungen und ein tröstliches Ende, denn alle Lachmöwen lachen am Ende, wie nur Lachmöwen lachen können.
Autorin: Doris Losch

Anita Hansemann/ Verena Pavoni: „Kati, die Möwe“, kartoniert, 32 Seiten, zahlreiche bunte Bilder von Verena Pavoni, Euro 14.95, ISBN 978 3 7152 0757 5, erschienen im atlantis-Verlag, Zürich.

Weitere Informationen:
www.atlantis-verlag.ch