Marja de Haan/Anne de Haan/Hilly van der Sluis: Shetland stricken – Schafe, Wolle und traditionelle Strickkunst

Stuttgart. – Die Shetland-Inseln besitzen viele Trümpfe der Natur, sanfte Hügel, ein bezauberndes Licht- und Farbenspiel, reine Luft. Und sie sind berühmt für ihre traditionellen Strickmuster, die gar nicht so schwer nach zu handarbeiten sind.

Der vorliegende Band lüftet das „Geheimnis“ der originalen Shetlandwolle, produziert von kleinen „Crofters“, Bauern, die noch das ursprüngliche Shetland-Schaf (native breed) hegen und pflegen, und hergestellt von kleinen Wollmanufakturen. Die Wolle dieser kleinen zähen Schafe setzt sich aus verschiedensten Fasertypen zusammen, wie die Autorinnen erklären, vom harten Deckhaar bis zum weicheren Unterhaar, das sich bestens für Pullover eignet, und zum allerfeinsten Flaum, aus dem Babykleidung gestrickt wird.

Anleitungen finden wir für hochelegante Lace-Schals (Spitzen-Look) und schicke Miniröcke, für Handschuhe, extravagante Stiefelmanschetten, Stirnbänder, Barretts, für Babypullover, Söckchen, topmodische Tücher. Strickkultur à la Shetland!

Brikada-Empfehlung: Lassen wir die Nadeln klappern. Es ist für Geübte und weniger Geübte viel dabei.

Über die Autorinnen: Marja de Haan war schon als kleines Mädchen von Stricknadeln und Textilien begeistert. Heute führt sie in den Niederlanden ein Wollgeschäft. Zum Team gehören außerdem Hilly van der Sluis, die u.a. Strickmuster entwirft, und Anne de Haan, die als Gestalterin und Fotografin für die grafische Umsetzung der Entwürfe und Ideen zuständig ist.
Autorin: Doris Losch

Marja de Haan/ Anne de Haan/ Hilly van der Sluis: Shetland stricken – Schafe Wolle und traditionelle Strickkunst, gebunden, 128 Seiten, mit Fotos und Anleitungen, Euro 20.00, ISBN 978 3 7725 2750 0, erschienen im Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart.

Weitere Informationen:
www.geistesleben.com
www.trollenwol.nl
www.shetlandorganics.com