NASA-Fotografien: Earth – Beauty from Space

Vaduz. – Unsere Erde ist ein einzigartiges Juwel in den endlosen Weiten des Universums. Die faszinierenden NASA-Aufnahmen aus dem All sind der Beweis.

Der Fotoband überzeugt mit wunderbaren Motiven des Globus. Der seit Jahrtausenden lebensspendende Nil erweist sich als buchstäblich Grünes Band, als „Tintenklecks“ kann man die Khor-Kalmat-Lagune in Pakistan deuten, die Anden im Norden Chiles erinnern an eine Amethystdruse, als „Farbstudie in Blau und Ocker“ bezaubert eine Aufnahme von einer der unwirtlichsten Gegenden in der Sahara. In Australien erinnert der Shoemaker-Krater an buntes Opalgestein.

Das Buch feiert die Schönheit unseres Planeten, des einzigen, den wir haben. Wir verdanken die Aufnahmen den Satelliten Terra, Landsat 5, EO-1 und Aqua. Ihre Sensoren erkennen Licht außerhalb des sichtbaren Bereichs, weshalb die Fotografien mehr zeigen, als das menschliche Auge wahr zu nehmen vermag.

Schade nur, dass Aufnahmen von Europa und Russland, dem (flächenmäßig) größten Land überhaupt komplett fehlen. Wären die Alpen oder die sibirische Taiga nicht auch wert gewesen, vom Weltall aus fotografiert zu werden?!

Brikada-Empfehlung: Bei der Betrachtung wird uns klar, wie wertvoll die Erde ist und wie wichtig es ist, dass wir pfleglich mit ihr umgehen!
Autorin: Doris Losch

NASA-Photographien: Earth – Beauty from Space, Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 150 Abbildungen, Euro 29.00, herausgegeben von Robert Gabor, Erschienen im oio-Verlag, Vaduz.

Weitere Informationen:
www.oiobooks.com