Andrea Gunkler: Frag deine Katze

München. – Ein dem Buch vorangestelltes Tucholsky-Zitat lautet: „Hunde haben Herrchen. Katzen haben Personal.“ Diese Konstellation begann vor 9000 Jahren, als die Katze sich gnädig dazu entschloss, die Kornspeicher der ersten sesshaft gewordenen Menschen von Mäusen frei zu halten.

Menschen und Katzen – von Mäusen weiß man das nicht so genau – haben inzwischen eine gewisse Evolution hingelegt. Katzen sind, so beobachtet Andrea Gunkler, zu wahren Zen-Meistern herangereift bzw. sie waren es schon immer, nur hat der Mensch erst das Zen-Prinzip entdecken müssen.

Katzen-Wunderkraft kann jeder mit ein wenig Übung entfalten. Andrea Gunkler gibt dazu in acht Kapiteln nützliche Anleitungen: Intuition, Abenteuerlust, Spiel, Schlaf, Selbstverstrauen, Achtsamkeit, Hingabe, Glück. Wir lernen, dass das typisch menschlich-hektische Multitasking für Katzen ein Fremdwort ist, wir erfahren von der Wichtigkeit einer Pfoten- äh, Handmassage, von der wohltuenden Wirkung eines gepflegten Nickerchens. „Die Katze gibt vor zu schlafen, um desto klarer sehen zu können“, sagte kein Geringerer als Francois –René Vicomte de Chateaubriand (auch bekannt für sein Steak aus der Rinderlende mit Sauce Béarnaise, das bestimmt auch der Katze schmecken würde).

Praktische Übungen helfen, sich dem kätzischen Zen-Prinzip zu nähern.

Brikada-Empfehlung: Schnurr. Lektüre, die amüsiert, besänftigt, buddhistische Gelassenheit fördert …

Über die Autorin: Andrea Gunkler wohnt in Hessen und schreibt auch unter den Pseudonymen Andrea Martini und Sonja Hallberg. Sie verfasst u.a. Belletristik, Erzählungen, Heftromane, Krimis, Sachbücher.
Autorin: Doris Losch

Andrea Gunkler: Frag deine Katze – Was wir von den verspielten Vierbeinern lernen können, Hardcover, 208 Seiten, Euro 14.99, ISBN 978 3 86882 928 0, erschienen im mvg Verlag, München.

(Übrigens, der Test „Wieviel Katzen-Wunderkraft besitzen Sie schon?“ brachte für die Verfasserin dieser Buchbesprechung ein überwältigendes Ergebnis: 100 Punkte. Sie ist eine ausgewachsene Katze. Miau.)

Weitere Informationen:
www.mvg-verlag.de