Lucie Dauchy: Deko-Tartes

Osfildern. – Liebevoll dekorierte – neudeutsch: „gestylte“ – süße und herzhafte Tartes schmecken doppelt so gut.

Sie sehen einfach zum Anbeißen aus, die Tartes mit dem dekorativen Teiggitter über Birnen, mit Apfelstreifen in Rosengestalt, mit Aprikosen und Zitronenverbene im Spiralenlook, die Cheesecake-Tarte mit Herzerln. Mit essbaren Blüten darf gespielt werden!

Für alle Jahreszeiten ist etwas dabei. Jetzt im Frühling lockt z.B., „Der kleine Gemüsegarten“ mit Grünem Spargel, Radieschen, Erbsen und Seidentofu. Zur Rhabarberzeit können wir Kaffeegäste mit einer „Gestreiften Rhabarber-Tarte“ überraschen, später im Jahr mit einer raffinierten Schneeflocken-Pastete. Übrigens: Pizza-Freunde kommen auch nicht zu kurz.

Vier Vorschläge für Teig macht die Autorin: Sandteig, Mürbteig, Körnerteig und veganen Buchweizenteig.

Brikada-Empfehlung: Das Auge isst mit und Zunge und Magen erfreut‘s!

Über die Autorin: Lucie Dauchy arbeitet in Paris als Food-Stylistin für Zeitschriften, Kochbücher und die Werbebranche. Für den Thorbecke Verlag führte sie beim Food-Styling von „Mini-Zauberkuchen“ Regie.
Autorin: Doris Losch

Lucie Dauchy: Deko-Tartes – Schöner backen für süßen und herzhaften Genuss, Hardcover, 88 Seiten, deutsch von Karen Gerwig, zahlreiche Fotos von Valéry Guedes, Euro 18.00, ISBN 978 3 7995 1252 7, erschienen im Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Weitere Informationen:
www.thorbecke.de