Ella & Paul – von der Kinderzeichnung zum individuellen Plüschtier

 

 

Die Stofftiermanufaktur Ella & Paul fertigt rizende Plüschbegleiter nach der fantasievollen Zeichnung des Nachwuchses – Unikate, garantiert! So erhält Lily ihr lila Einhorn mit Schmetterlingsflügeln und grünem Schweif, Kasimir bekommt seinen bunt gefleckten Dino mit den fünf Kulleraugen und Mats sein Spaghettimonster mit vier Armen. Auf jeden Fall werden die Kleinen Augen machen, wenn sie ihre selbstgemalten Wesen zu Weihnachten das erste Mal als dreidimensionales Kuscheltier in die Arme schließen dürfen. Im Gegensatz zu den üblichen Puppen, Actionfiguren & Co., die über die Jahre in Vergessenheit geraten, wird ein solcher plüschiger Geselle zum Begleiter für das ganze Leben.

Die Fantasie fördern

Die moderne Massenware baut um ihre Produkte ganze Welten auf. Zu jeder Puppe gibt es eine eigene TV-Sendung, Bücher, komplette Wohnungseinrichtungen und weiteres Zubehör. So lukrativ dies für die Produzenten auch ist, so sehr schränkt es die Fantasie der Kinder ein. Wenn sie hingegen gefordert sind, sich ihr eigenes Kuscheltier zu kreieren, können sie ihrem Einfallsreichtum freien Lauf lassen. Sie bestimmen selbst, welche Abenteuer ihr ganz eigener Geselle erlebt und was er den lieben langen Tag macht.

 

Bildunterschrift (o.): Näherinnen erschaffen in liebevoller Handarbeit ein Kuscheltier. Foto: Ella & Paul

 

So funktioniert Ella & Paul

Auf der Ella & Paul-Websitee können Eltern, Verwandte und Bekannte eine Zeichnung des Kindes hochladen. In liebevoller Handarbeit erschaffen Näherinnen ein entsprechendes Kuscheltier. Das detailgetreue Abbild der Zeichnung wird aus unbedenklichen und schadstofffreien Materialien mit dem CE-Gütezeichen hergestellt. Nach kurzer Zeit kann das Kind seinen neuen Plüschbegleiter mit leuchtenden Augen unter dem Weihnachtsbaum in die Arme schließen.

Weitere Informationen:
www.ellapaul.de

Titelbild: Freude schenken mit Ella & Paul. Foto: Ella & Paul