cdc: Neue Broschüre „Study, Work and Volunteer 2015“

In ihrer neuen Broschüre „Study, Work and Volunteer 2015“ bieten die Carl Duisberg Centren (cdc) weltweit interessante Ziele für Abiturienten, junge Berufstätige, Studenten und Hochschulabsolventen. Mit der Auszeit im Ausland sammeln sie wertvolle persönliche Erfahrungen und punkten mit Sprachpraxis im Lebenslauf. Alle Angebote sind auf Wunsch mit einem Sprachkurs kombinierbar. Im Rahmen der Work & Travel Programme lässt sich das Reisen sogar mit Geld verdienen verbinden.
 

Bildtext: Junge Erwachsene interessieren sich immer mehr für im Ausland erste Arbeitserfahrungen zu sammeln. Foto: Carl Duisberg Centren

Die USA, Neuseeland, Kanada und Australien gehören zu den beliebtesten Zielen für erste Arbeitserfahrung im Ausland. Eine Prise Exotik darf es aber auch sein. „In diesem Jahr sind Thailand und Nepal mit neuen Projekten dabei. Hier kann der Auslandsaufenthalt mit sozialem Engagement verbunden werden“, sagt Julia Kirn, Programmverantwortliche bei den Carl Duisberg Centren. In Nepal z. B. reichen die sozialen Aufgaben vom Computerunterricht über Renovierung von Schulgebäuden bis zur Mithilfe im Kindergarten.

Südafrika verbindet den vertrauten westlichen Rahmen mit der Exotik Afrikas. „Es gibt dort eine Fülle verschiedener Volunteer-Programme von zwei Wochen bis zu drei Monaten. Arbeitseinsätze in Kinderheimen oder im Tierschutz lassen sich sehr gut mit einem Praktikum oder auch einer eigenen Reise übers Land kombinieren“, beschreibt Kirn die Möglichkeiten. Unternehmenspraktika sind in England, Irland oder Kanada vermittelbar. Auch China lässt sich abseits der Touristenströme bei einem Arbeitspraktikum entdecken.

 

Bildtext: Neue Broschüre „Study, Work and Volunteer 2015. Foto: Carl Duisberg Centren

Weitere Informationen:
www.carl-duisberg-auslandspraktikum.de
www.cdc.de

Titelbild: Auch China lässt sich abseits der Touristenströme bei einem Arbeitspraktikum entdecken. Foto: Carl Duisberg Centren