DSV: Maria Höfl-Riesch gewinnt Abfahrt in Cortina d’Ampezzo

Damit sicherte sich die Partenkirchnerin den dritten Abfahrtstriumph der laufenden Saison, den 27. Weltcupsieg ihrer Karriere und einen gehörigen Vorsprung im Gesamtweltcup.

158 Punkte Vorsprung hat Maria Höfl-Riesch in der Gesamtwertung nun auf die Lichtensteinerin Tina Weirather, die sie in der Abfahrt von Cortina ebenfalls auf Platz zwei verwies. Am Ende trennten die beiden Kontrahentinnen 31 Zehntelsekunden.

Dritte wurde überraschend die Startnummer 39 – Nicole Schmidhofer aus Österreich. Sie lag bereits 75 Zehntelsekunden hinter der Deutschen. Die Strecke wurde aufgrund des vielen Neuschnees leicht verkürzt. Viktoria Rebensburg, die nach langer Krankheit wieder die ersten Rennen fährt, verpasste ein Tor und schied aus.

Weitere Informationen:
www.deutscherskiverband.de

Titelbild: Maria Höfl-Riesch. Foto: DSV