Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: “Alles grau in grau?”


Sie verdeutlicht nicht nur die Entwicklungen und Probleme durch den demographischen Wandel, sondern zeigt auch Wege zur alterns- und altersgerechten Gestaltung der Arbeit und Arbeitsbedingungen im Büro auf.

Damit Ältere den Durchblick am Bildschirm behalten, sollten die Erkenntnisse der Berufsgenossenschaftlichen Information BGI 650 berücksichtigt werden, die konkrete Gestaltungshinweise gibt. Die Broschüre enthält die wichtigsten Angaben für die Praxis. Darüber hinaus stellt sie einen Modellarbeitsplatz Büro für älter werdende Beschäftigte vor. Dabei zeigt sich, dass es nicht allzuviel bedarf, um einen ergonomisch gut gestalteten Bildschirmarbeitsplatz alternsgerecht anzupassen

Darüber hinaus gibt die Broschüre eine Vielzahl von Tipps und weiterführenden Links, um die demographische Herausforderung im Büro erfolgreich zu bewältigen.

Die kostenlose Broschüre "Alles grau in grau? – Ältere Arbeitnehmer und Büroarbeit" kann bezogen werden über das Informationszentrum der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Postfach 17 02 02, 44061 Dortmund, Servicetelefon 0180 / 321 4 321, Service – Fax 0180 / 321 8 321, (0,09 EUR pro Minute), E-mail: info-zentrum@baua.bund.de.

Der Volltext befindet sich im PDF-Format (738 KB) in der Rubrik Publikationen auf der BAuA-Homepage
www.baua.de

(Der Link wurde am 27.12.2006 getestet.)