Glanzvolles Sommerprogramm der Münchner Volkshochschule


Länderschwerpunkt bildet der „Griechische Sommer“. Rettungsschirm und Finanzkrise bleiben draußen, alles dreht sich um den unbestrittenen Reichtum des gebeutelten Landes: Kultur, Lebensfreude, Geschichte, Reiseziele, Philosophie. Ein Sprachkurs kombiniert griechisch kochen & griechisch sprechen.

Beim „Sommer kreativ“ inspirieren renommierte Künstlerinnen und Künstler mit Kursen, Exkursionen und Veranstaltungen zu Kunst, Film, Literatur, Mode – hier sei das Kreativprojekt Modedesign besonders erwähnt – u.a. in den eigenen großzügigen Ateliers der MVHS.

„Sommer zum Wohlfühlen“ spricht hedonistisch veranlagte Nutzer an mit Koch- und Weinkunde, Gesundheit, Naturkursen im Ökologischen Bildungszentrum Bogenhausen. Bei „Zu Gast bei Goethe“ werden dessen Lieblingsspeisen nachgekocht. Im „Zauberhaften Lese- und Kochvergnügen“ spielen Astrid Lindgrens Originalrezepte die Hauptrolle, die Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga schmecken wie leckere Zimtschnecken.

Mit 23 Seminaren wartet der „Sommer am See“ auf. Das frisch renovierte Haus Buchenried am Starnberger See bietet Erholung und Bildung zugleich.

Die Rubrik „Sommer kluge Köpfe“ eröffnet ein Wissensforum für Politik, Philosophie, Psychologie, Lernstrategien und Naturwissenschaften. Zum Schluss noch ein Tipp für Frauen, denen Männer immer auf die Füße trampeln: Es gibt einen Kurs „Männersache – Paartanz Basics für Männer“. Herren lernen die Schritte ganz entspannt „solo“.
Doris Losch

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.mvhs.de

Bildtext: Susanne Lößl, Koordinatorin der Sommer-Volkshochschule, präsentiert die Programmbroschüre. Foto: MVHS