Gewinner im Girls’Day Schulpreis 2006 stehen fest


Der Preis zeichnet Schulen aus, die mit großem Engagement und Erfolg Mädchen auf die Berufswelt vorbereiten und hierfür innovative und langfristig angesetzte Konzepte unter Einbezug des Girls’Day entwickelt haben. Die drei Gewinnerschulen 2006 sind: die Albert-Einstein-Schule in Remscheid (Nordrhein-Westfalen), die Hauptschule Coerde in Münster (Nordrhein-Westfalen) und die Regionale Schule Goetheschule in Contwig (Rheinland-Pfalz).

Allen drei Schulen ist es aus Sicht der Jurymitglieder beispielgebend gelungen, den alljährlichen Girls’Day Mädchen-Zukunftstag in ihre Berufsorientierungsprogramme zu integrieren. Für die Schülerinnen stand neben der Ermutigung zur Teilnahme stets auch eine entsprechende Vor- und Nachbereitung des Zukunftstages im Unterricht an. Der nachhaltige Erfolg der Berufsorientierungsmaßnahmen basierte zudem auf einer guten Informations- und Kommunikationskultur sowohl innerhalb der Schule – bezogen auf die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium ” als auch außerhalb zu den Eltern sowie den örtlichen Betrieben, Unternehmen und Netzwerken.

Die Preisübergabe für den 3. Preis erfolgte bereits am 16. November 2006 an die Regionale Schule Goetheschule, Contwig (Rheinland-Pfalz). Die Jury überzeugte die Einbindung des Girls’Day in die Berufswahlorientierung der Schule, indem dieser im Unterricht vor- und nachbereitet werde und die Mädchen sich eigenverantwortlich um einen “Praktikumsplatz” für diesen Aktionstag kümmern müssen. Dies fördere die Selbstständigkeit und die stärkere Auseinandersetzung mit den jeweiligen Berufsfeldern. Hervorgehoben wurde auch die vorbildliche Einbindung der Eltern und der örtlichen Unternehmen in die Berufswahlorientierung durch entsprechende Aktionstage in der Schule. Nach Auffassung der Jury sollte die Idee der Schwerpunktschule mit dem Thema Berufsorientierung gerade in der heutigen Zeit auf jeden Fall eine weitere Verbreitung erfahren.

Die Wettbewerbsbeiträge werden in Kürze auf der Girls´Day-Internetseite unter www.girls-day.de bereitgestellt.

(Der Link wurde am 24.11.2006 getestet.)