SGD-Finanzierungsservice: Finanztipps für die Weiterbildung


Die wichtigsten aktuellen Finanzierungstipps für ein Fernstudium hat jetzt die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) in ihrer Broschüre "SGD-Finanzierungsservice" veröffentlicht.

Ob Meister-BAföG, Qualifizierungsschecks, Bildungsgutscheine für Arbeitssuchende oder Weiterbildungsfinanzierung für Kurzarbeiter – Lernwillige können derzeit eine Fülle attraktiver Leistungen vom Staat in Anspruch nehmen, wenn sie sich neben dem Beruf fortbilden. Seit dem 1. April gelten zudem höhere Einkommensgrenzen für Arbeitnehmer und Selbstständige, die den sogenannten Prämiengutschein in Höhe von maximal 154 Euro für ihre berufliche Weiterbildung beantragen möchten – laut Bundesministerium für Bildung und Forschung können davon 17 Millionen Bundesbürger profitieren. Welches Finanzierungsangebot am besten zur eigenen beruflichen Situation passt, zeigt der neue "SGD-Finanzierungsservice". Die Broschüre enthält die wichtigsten Fakten und Kontaktdaten zu allen vorgestellten Förderangeboten, unter anderem auch zum Meister-BAföG, das Fachkräfte bei einer beruflichen Aufstiegsfortbildung finanziell unterstützt und zur Existenzgründung ermuntert. Besonders hilfreich für Fernlerner in NRW ist zum Beispiel der "Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen": Hier übernimmt das Land NRW die Hälfte der Kursgebühren bis maximal 500 Euro für ein Fernstudium – aber auch in anderen Bundesländern gibt es spezielle Förderprogramme, über die das SGD-Serviceteam ebenfalls telefonisch informiert.

"Für alle unsere Fernkurse können Förderungen beantragt werden – das entlastet den Geldbeutel und sorgt für Pluspunkte beim Arbeitgeber. Denn wie eine aktuelle TNS Infratest Studie zur Weiterbildung in der Finanzkrise zeigt, kommen bei Personalentscheidern Belege für eine engagierte Weiterqualifizierung gut an", sagt Brigitta Vochazer, Geschäftsführerin der SGD. "Das wird auch nach der Krise der Fall sein, da Fachwissen immer dringend benötigt wird. Finanzhilfen kann es übrigens durchaus auch vom Unternehmen geben: Ganze 80 Prozent der Personalmanager würden derzeit ihre Mitarbeiter finanziell bei der Weiterbildung unterstützen." Laut der TNS Infratest Studie kennt jedoch mehr als ein Drittel der Personalentscheider keinerlei staatliche Fördermöglichkeiten, die man lernwilligen Mitarbeitern empfehlen könnte.

Fernlehrgänge vier Wochen kostenlos testen
Teilnehmer können jeden der über 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgänge der SGD vier Wochen kostenlos testen. Die Fernlehrgänge in den Bereichen Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Kreative Berufe und Hobby sowie Persönlichkeit und Lebensführung können jederzeit begonnen werden und bieten größtmögliche Flexibilität für berufs- und familienbegleitendes Lernen.

Weitere Informationen:
www.sgd.de

Bildtext: Brigitta-Vochazer

(Der Link wurde am 04.05.2009 getestet.)