Vorsicht Buch!: Bücher – Lesestoff und Wohnaccessoires

Bücher sind für viele Menschen nicht nur Lesestoff, sondern auch Einrichtungsgegenstand. Für über 50 Prozent der Menschen in Deutschland ist ein Wohnzimmer ohne Bücher ein No-Go. Nur der Fernseher ist wichtiger im Wohnzimmer, den brauchen 78,8 Prozent der Befragten. Und: Jeder sortiert seine Bücher anders. Die einen inhaltlich, die anderen alphabetisch. Immerhin 10,4 der Befragten sortiert nach Farben, und fast die Hälfte nach Größe.

 

Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 5.000 Menschen über 14 Jahren, die von Vorsicht Buch!, der gemeinsamen Kampagne der deutschen Buchbranche in Auftrag gegeben wurde. Detaillierte Zahlen nach Alter, Geschlecht und Bundesländern werden Ende Oktober / Anfang November 2015 veröffenticht werden.

 

Dennoch bereits jetzt: "Wohnen wird mit Büchern erst richtig schön" ist ein heißes Trendthema. Es ist kreativ, kulturell und nachhaltig in einem und bietet über das rein Optische hinaus auch jede Menge Berührungspunkte bei der Zielgruppenansprache von Kultur- und Einrichtungsbranche.

 

 

Bildtext (r.u.): : Dr. Elinor Switzer, Farbsortiererin: erst war's Langeweile, dann  Leidenschaft.

Eine Farbsortiererin, Dr. Elinor Switzer, studierte Tierärztin und Mitarbeiterin in einem wissenschaftlichen Verlag, hat uns erzählt: "Versuchsweise und aus Langeweile habe ich im letzten Winter meine Bücher nach Farben sortiert – eine gute Gelegenheit, einmal alle Bücher in die Hand zu nehmen und neu zu entdecken. Zum Schluss stand die Geschichte der Veterinärmedizin neben Schokoladen-Rezepten – wunderbare Mischung!"

 

Über die Initiative Vorsicht Buch!:

Vorsicht Buch! ist eine bundesweite Initiative der gesamten deutschen Buchbranche, die im März 2013 auf der Leipziger Buchmesse startete. Verantwortlich für die Kampagne ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Ziel von Vorsicht Buch! ist es, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu stärken.

 

Weitere Informationen:
www.vorsichtbuch.de

 

Titelbild: Bücher nach Farben sortiert. Foto: Dr. Elinor Switzer