Schick verpackt mit bootbag von Hebie

Radfahren zählt in Großstädten immer mehr zum Lebensstil, und zum schicken Velo gehören auch die passenden Accessoires, um den Einkauf, Schlüssel & Co. stilsicher zu verstauen.. Besonders praktisch und vor allem auch kleidsam für die Fahrerin ist die bootbag des deutschen Fahrradexperten. Die exquisiten Echtledertaschen ersetzen stilvoll jeden Fahrradkorb und sind beim Shoppen als elegante Begleiter immer dabei. Dank des praktischen uniSNAP-Systems kann die bootbag ganz unkompliziert in nahezu jeden beliebigen Gepäckträger eingeklickt werden. Dynamisch geformt passt sich die Shoppingtasche nicht nur perfekt der Geometrie des Fahrrades an, sondern auch ergonomisch der Körperform und das mit oder ohne Inhalt.

Bildtext (r.): Im Detail: bootbag von Hebie

Apropos Inhalt: In der schlanken Innentasche finden Smartphone, Geldbörse oder Schlüssel Platz und sind ohne großes Herumwühlen stets griffbereit. Ein verstellbarer Riemen, der durch die Henkel der bootbag gezogen wird, verschließt die Tasche, so dass nichts verloren geht. Auch per pedes ist mit der bootbag für eine gute Figur gesorgt, denn als schicke Umhängetasche mit Trageriemen kann man sie sich über die Schulter hängen, wenn das Rad einmal stehen bleiben muss. Hebie hat auch an Schmuddelwetter gedacht: Wenn es tröpfelt oder ein Gewitterguss naht, schützt eine komfortable Regenhaube den Einkauf vor dem Nass.
Erhältlich ist die Farradtasche aus argentinischem Rindsleder in Braun oder Schwarz.

Weitere Informationen:
www.hebie.de

Titelbild: Fahrradtasche aus Leder auf Gepäckträger eingeklinkt. Foto: Hebie, Bielefeld