Edition Allgäu: Kuh-Kalender 2015

Mittlerweile wird der Kalender aus allen Teilen der Welt bestellt. Dieser Kalender ist nicht nur bei Kuh-Fans und Einheimischen beliebt, sondern weckt auch besonders das Interesse von Urlaubern, die sich gerne ein Stück Allgäuer-Idylle mit den schönen Huftieren ins Wohnzimmer hängen wollen.

Anzeige

Bildtext (l.): Dezember 2014-Allgäuer Kuh-Motiv von Michael Eugster

 

Auch dieses Jahr konnten Facebook-Nutzer wieder direkt für Ihre Lieblingsmotive via „Gefällt mir“-Klicks abstimmen. Die Fotografien mit den meisten Klicks kamen in die Endauswahl und so haben es auch dieses Jahr wieder einige Hobby-Fotografen in den Kalender geschafft.

Betrachtet man die Qualität und Einzigartigkeit dieser Aufnahmen, ist der Begriff Hobby eigentlich untertrieben. Aber Teilnehmer wie Thomas Neumahr (Titelbild) oder Juliane Wandel (Januar/November) fotografieren tatsächlich nur in Ihrer Freizeit und sind über Facebook erstmals auf den Kuh-Kalender aufmerksam geworden.

Jeder kann auch für 2015 mitmachen und seine eigenen Vorschläge einsenden. Einzige Bedingung: Es sollten Aufnahmen sein, die im Allgäu entstanden sind. Natürlich winkt jedem veröffentlichen Bild wieder ein angemessenes Fotohonorar.

Kuh-Kalender 2015, 13 Blätter mit Allgäuer Kuh-Motiven, Format 42 x 30 cm, Spiralbindung, ISBN 978-3-931951-91-7, 12,80 Euro, erschienen im Verlag Hephaistos & Edition Allgäu.

Bildtext: Die „Drei Allgäuer“: Kuh-Kalender 2015 – Der Kalender mit Allgäuer Braunvieh, Allgäu-Kalender 2015 – Der klassische Bildkalender und Allgäuer Ansichten 2015 – Der Panoramakalender.

Weitere Informationen:
www.heimat-allgaeu.info
www.facebook.de/allgaeu.braunvieh

Titelbild: Kuh-Kalender 2015, Titelbild von Thomas Neumahr

Bei Amazon kaufen