Romance TV: Jessica Boehrs (33): „Eine weitere Ohrfeige hätte Florian Fitz nicht ausgehalten“

Warum sie Ottfried Fischer entblößt sah, die Kulinarik Englands nicht ihr Fall ist und wie sie Schauspielkollege Florian Fitz eine Ohrfeige verpasste, verrät Schauspielerin Jessica Boehrs am 1. Februar 2014 ab 20:15 Uhr exklusiv in der Erstausstrahlung „Stars im Interview: Jessica Boehrs“ auf Romance TV.

Im Anschluss an das Interview ist die gebürtige Magdeburgerin, deren Karriere bereits mit 15 Jahren in Erfolgsserien wie “Der Bulle von Tölz” und “SOKO 5113” begann, im Rahmen des Rendezvous‘ mit Jessica Boehrs in zwei ihrer schönsten Rollen der Formate „Rosamunde Pilcher“ und „Im Tal der wilden Rosen“ zu sehen.

Obwohl sie mit Ottfried Fischer während der Dreharbeiten zur Serie „Der Bulle von Tölz“ (immer samstags ab 20:15 Uhr in Doppelfolge auf dem Partnersender Heimatkanal) nicht in Berührung kam, konnte sie dennoch einen intimen Blick auf ihren Schauspielkollegen erhaschen, auch wenn dieser ein wenig unfreiwillig war: „Ich habe ihn tatsächlich erleben können, ich weiß nur nicht, ob ihm das bewusst war. Wir hatten einen Aufenthaltsraum zugewiesen bekommen, wo ich mich in die Ecke verkrochen hatte, um zu lesen. Und dann kam er rein und hat sich umgezogen und ich habe mich nicht getraut, auch nur einen Mucks zu machen.“

Mit nackter Haut konfrontiert sah sich die Künstlerin, die Anfang des 21. Jahrhunderts auch musikalisch mit der Gruppe „Novaspace“ in den Charts durchstartete, auch in der Serie „Die Familienanwältin“, wo sie mitten in der Nacht die Hüllen fallen lassen musste: „Das war ein ganz komischer Dreh für mich. Ich wurde um zwei Uhr morgens vom Hotel in Düsseldorf abgeholt, dann haben wir diese Szene gedreht, die wirklich nicht einfach war, und gleich danach wurde ich wieder ins Hotel gefahren und war mir selbst überlassen. Das war ein bisschen eigenartig“, so Boehrs gegenüber Romance TV.

Sehr viel schöner empfand die 33-Jährige, die momentan als Hochzeitsplanerin Andrea Herbst in der beliebten Reihe „Kreuzfahrt ins Glück“ (regelmäßig auf Romance TV) durch die deutsche TV-Landschaft schippert, ihre „Pilcher“-Produktion „Die Liebe ihres Lebens“ (01.02., 20:30 Uhr auf Romance TV): „Es ist schon so, dass bei ‚Pilcher‘ die schönsten Ecken Englands abgegrast werden.“

Vom englischen Essen hingegen war sie weniger begeistert und griff hier lieber auf das Crew-Catering zurück: „Kulinarisch gesehen war ich nicht so angetan. Ich koche für mein Leben gerne und bin ziemlich verwöhnt, was den Gaumen betrifft und in England kann ich das leider nicht finden.“ Richtig Spaß hatte sie auch am Set des Films „Ein Ferienhaus auf Ibiza“, wo sie Schauspielkollege Florian Fitz ohrfeigen sollte: „Er war damit einverstanden und hat gesagt: ‚Hau rein, Baby‘. Und das habe ich gemacht, weshalb wir auch nur einen Take brauchten. Ich glaube, einen weiteren hätte er vielleicht auch nicht ausgehalten.“

„Es wurden tatsächlich 14 Kleider für mich angefertigt und ich fand das irre schön, in solchen Kleidern zu flanieren und trotzdem solche Probleme zu thematisieren, die man auch heutzutage noch kennt“, erklärt die Mimin, angesprochen auf den Film „Im Tal der wilden Rosen: Gipfel der Liebe“, den Romance TV am 1. Februar 2014 um 22 Uhr zeigt. Neben Romanzen spielt die Frau von Schauspieler Marcus Grüsser zudem gerne in Krimis und Serien (z.B. „Eine Liebe am Gardasee“, ab 21. Februar 2014, immer freitags ca. 21:45 Uhr auf Romance TV) mit, würde jedoch auch gerne andere Seiten von sich zeigen: „Ich bewundere zum Beispiel Cate Blanchett, weil sie so facettenreich spielt. Die Rollen, die sie gespielt hat, könnte ich mir für mich vorstellen. Und das geht in so ziemlich jedes Genre. Ein Psychotriller wäre doch was.“
(Quelle: Romance TV)

Weitere Informationen:
www.romance-tv.de

Titelbild: Jessica Boehrs. Foto: Romance TV