ARD-Serie „In aller Freundschaft“: Hochzeit mit Hindernissen


Die Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben zweier Liebenden sein. Auch Dr. Elena Eichhorn (Cheryl Shepard) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) können es kaum erwarten, endlich die drei magischen Worte zu sprechen: „Ja, ich will!“. Doch die Hochzeitsfeier nimmt eine dramatische Wende, als das Leben eines geliebten Menschen in Gefahr gerät …

Schon seit Wochen planen Elena und Martin ihre Traumhochzeit. Doch Elenas Streit mit ihrem Ex-Mann Christoph Mahler (Francis Fulton-Smith) um das Sorgerecht ihrer gemeinsamen Tochter Sophie liegt wie ein Schatten über den Hochzeitsvorbereitungen. Christoph lässt nicht locker und versucht weiterhin, mit Elena ein Besuchsrecht zu vereinbaren. Als der große Tag endlich gekommen ist, versammelt sich die Belegschaft der „Sachsenklinik“ auf einem prunkvollen Schloss, um Zeuge der Eheschließung ihrer Freunde zu werden. Doch der Streit mit dem Kindesvater lässt der aufgeregten Braut keine Ruhe. Führt er etwas im Schilde? Auch während der Feierlichkeiten lässt das ungute Gefühl nicht nach. Als aus einer bösen Vorahnung plötzlich ein realer Albtraum wird, zählt jede Sekunde …

Die aufwendigen Dreharbeiten zu dieser TV-Folge fanden in dem spät-barocken Schloss Güldengossa statt. Für diesen besonderen Tag tauschte die Belegschaft der Sachsenklinik ihren Arztkittel gegen eine elegante Garderobe, für Schauspielerin Cheryl Shepard wurde sogar eigens ein Hochzeitskleid angefertigt.

Folge 616, "Der Tag, der alles ändert" wird gezeigt am:
24. September 2013 um 21 Uhr, im Ersten.

Weitere Informationen:
www.mdr.de/in-aller-freundschaft

Bildtext: Cheryl Shepard spielt Dr. Elena Eichhorn – für sie wurde eigens ein Hochzeitskleid geschneidert. Foto: MDR/Wernicke