Wedo: Taschenschirm mit eingebauter LED-Taschenlampe


Über welche Eigenschaften verfügt das leuchtendes Multitalent im Pocketformat? Man kann bei Regen oder bei Dunkelheit mit einem Knopfdruck den Schirm ausfahren. Zugleich knipst sich das Licht an, während man in der anderen Hand Tasche oder Einkaufstüte trägt. Damit kommen Regengeplagte nicht nur trocken, sondern auch heil zu Hause an.

Anzeige

Die vier LED-Leuchten des Triomatic erhellen den Weg und sichern damit die Heimkehr. Sogar beim Suchen nach dem Hausschlüssel hilft der Schirm seinem Besitzer und beleuchtet das Innere der Handtasche. Oder aber: Pendlerinnen beleuchten sich damit in den frühen Morgenstunden ihren Weg zur Arbeit, Nachteulen ihren Heimweg nach einer langen Partynacht. Gleichzeitig schützt der Schirm vor kaltem Niederschlag und verhindert das lästige Abtasten des Türschlosses. Einfach die Lampe auf Auto- oder Haustür halten und entspannt aufschließen.

Den Taschenschirm „Rainlight“ gibt es mit LED-Licht und roter Alarm-Blinkleuchte in Blau und Schwarz. Der Taschenschirm „Triomatic“ ist mit Auf- + Einklapp-Automatik + LED-Licht in Lila und Schwarz erhältlich.

Weitere Informationen:
www.wedo.de

Bildtext: Der Taschenschirm „Triomatic“ ist mit Auf- + Einklapp-Automatik + LED-Licht. Foto: Wedo