Dr. Ulrike Röper: Der diskrete Charme der Besen!


Ihre kleine private Galerie heißt „Kunst im Keller“. Im „Untergrund“ ihres Hauses zeigt Dr. Ulrike Röper erstaunliche, amüsante und tiefgründige Fotos unter dem Motto „Stiel-Leben“, allesamt digital aufgenommen. „Ich habe schon als Studentin gerne fotografiert, früher natürlich analog. Jetzt benutze ich abwechselnd drei Digitalkameras.“ Jede Kamera besitze übrigens einen eigenen Charakter –„Beispielsweise hat eine so etwas wie ‚Rot-Schwäche‘, macht im Rotbereich nicht so gute Aufnahmen, eine andere liefert bei wenig Licht hervorragende Fotos.“

Die aktuelle Ausstellung trägt den Titel „Stiel-Leben“. Nicht allein Besenstile sind zu sehen, auch Pflanzen-Stiele und Stile von Wischmops und Schrubbern, aufgenommen in China, Kolumbien, Vietnam, Fürstenfeldbruck (wo sie wohnt) und Germering bei München. Und in der Türkei, wo es ebenso wie in Vietnam besonders viele Wischmops im Straßenbild gebe.

Die Besen strahlen unterschiedliche Stimmungen aus. Ein in Kolumbien aufgenommenes Besen-Idyll schaut aus wie der Fetisch eines Medizinmannes, ein chinesischer Straßenreiniger mit Besen und lässiger Zigarette im Mund erinnert phantasievolle Betrachter irgendwie an James Dean. Großes Amüsement ruft bei den Besuchern die originelle Installation aus Besen, Wischmopp und Putzschwämmchen hervor.

„Stiel-Leben“ ist Dr. Ulrike Röpers zweite Ausstellung, die erste stand unter dem Motto „Am Wasser“. Mit Sicherheit folgen weitere Expositionen, denn die Journalistin will ihre künstlerische Begabung weiter pflegen. „Vielleicht wird eine zweite Karriere daraus“. Mit welchen Themen dürfen wir rechnen? „Also, ich habe mich schon immer für alles Interessiert, was die Menschen wegwerfen. Das ist sehr aufschlussreich, auch, was in verschiedenen Ländern weggeworfen wird und alles, was so auf der Straße landet. Es gibt ein Thema,“ schmunzelt sie augenzwinkernd, „das ich bislang noch nicht entwickelt habe: Klohäuschen!“

Wir dürfen also weiter gespannt sein auf „Kunst im Keller“!
Text und Foto: Doris Losch

Weitere Informationen:
„Kunst im Keller: „Stiel-Leben“, Ganghoferstraße 14, Fürstenfeldbruck, Freitag/Samstag 7./8. Juni 2013, 16.00-18.00 Uhr und nach Vereinbarung.