“Westfälisch genießen”: Neues Reiseangebot für Feinschmecker und Fahrradfreunde


Bei dem aktuellen Reiseangebot des Münsterland e.V. geht´s an sechs Tagen über die Münsterland-Süd-Tour. Historische Ortskerne in Rheda-Wiedenbrück, Telgte und Warendorf sowie Teilstrecken auf dem EmsRadweg und dem Werse Rad Weg lassen diese Fahrt zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Anzeige

Start ist in Münster-Handorf: In der herrlichen Umgebung lassen sich ein gemütlicher Spaziergang oder eine erste Radtour besonders gut genießen. Empfehlenswert ist auch ein Besuch in Münster: Der berühmte Prinzipalmarkt, der St.-Paulus-Dom oder die Lambertikirche sind nur einige von vielen spannenden Sehenswürdigkeiten in der Westfalen-Metropole.

Während die Teilnehmer tagsüber die wunderschöne Parklandschaft des südlichen Münsterlandes erkunden, zaubern die Köche ausgewählter Restaurants für sie an fünf Abenden jeweils ein herzhaftes 3-Gänge-Menü mit westfälischen Köstlichkeiten.

Start ist in Münster-Handorf: In der herrlichen Umgebung lassen sich ein gemütlicher Spaziergang oder eine erste Radtour besonders gut genießen. Empfehlenswert ist auch ein Besuch in Münster: Der berühmte Prinzipalmarkt, der St.-Paulus-Dom oder die Lambertikirche sind nur einige von vielen spannenden Sehenswürdigkeiten in der Westfalen-Metropole.

Zum Abschluss der Reise verläuft die Radtour am sechsten Tag über Albersloh Richtung Münster-Handorf. Kurz vor dem Ziel bietet die Pleister Mühle noch einmal Gelegenheit für eine ausgedehnte Rast.

Weitere Informationen:
www.dagusta.de
www.muensterland-tourismus.de

Bildunterschrift: Westfälisch genießen. Foto: Münsterland e. V.

(Die Links wurden am 07.07.2011 getestet.)