Museum of Ice Cream in San Francisco: ein pastellfarbenes Paradies für Ice cream-Fans

Museum of Ice Cream (MOIC), Süßigkeiten-Garten. Foto: (c) Katie Gibbs

San Francisco. – Dass die Amerikaner ein fast unstillbares Verlangen nach Süßem haben, hat sich herumgesprochen. Aber dass es sogar ein Eiscreme-Museum gibt, dürfte hier zu Lande eher unbekannt sein. Doch das kann sich ändern!

Anzeige

Pastellfarbenes Schlaraffenland: Das Museum of Ice Cream in San Francisco ist nicht nur ein Gaumen-, sondern vor allem auch ein Augenschmaus.

MOIC Bananensplit-Schaukel.
Foto: (c) Katie Gibbs
MOIC Zuckerstreusel-Pool.
Foto: (c) Katie Gibbs

Ein Zuckerstreusel-Pool gefüllt mit mehr als 100 Millionen bunten Streuseln, ein magischer Süßigkeiten-Garten, überdimensionale Gummibärchen und eine Bananensplit-Schaukel sind Teil der interaktiven Ausstellung. Fotos sind hier ausdrücklich erwünscht!
Naschen auch? Bei Eintrittspreisen von 38 Dollar pro Person, müsste die Antwort eigentlich “ja” lauten … aber vielleicht sind es nur pastellfarbene Illusionen!
(Quelle: KPRN network)

Weitere Informationen:
www.museumoficecream.com

Werbung ohne Bezahlung