Aktion PiT-Togohilfe – Spendenaufruf für Kossi

Maisach. – Seit Jahren engagiert sich Margret Kopp, Vorsitzende der Aktion PiT-Togohilfe, für Kinder in Not in Togo. Unermüdlich trommelt sie Spenden bei Pateneltern und Togofreunden ein. Doch oftmals reichen die Spenden dann doch nicht, die notwendige Hilfe zu gewährleisten. Brikada ist gerne bereit, den Spendenaufruf für Kossi zu veröffentlichen.

Margret Kopp schreibt: „Kossi ist ein erst 14-jähriger Junge, der an einer so großen Geschwulst im Mund litt, dass er nicht mehr sprechen, nicht mehr kauen, nur noch mit einem Strohhalm Flüssigkeit aufnehmen konnte. Ich erspare Ihnen das grausame Foto des völlig entstellten Gesichtes von Kossi, wie wir ihn kennen.

Durch viele Spenden aus den Reihen der Pateneltern und Togofreunden konnten wir den armen Jungen Kossi von seinem Tumor im Mund befreien. Der Erfolg ist überwältigend. Nach dem Eingriff sehen Sie auf den Fotos einen richtig hübschen Jungen, der wieder schlucken und sprechen kann und sich nicht mehr vor allen anderen schämen und verstecken muss. Ich möchte allen Spendern ganz herzlich dafür danken.

So hübsch der Junge nun auch wirkt, so darf das nicht darüber hinweg täuschen, dass sein gesamter Mundinnenraum noch weitere Nachbehandlung braucht. Der Kiefer muss wieder in die richtige Form gebracht werden, die Zähne müssen voraussichtlich zum großen Teil ersetzt werden. Es steht also noch einiges an Behandlungsbedarf an. Daher auch die hohen Gesamtkosten von ca. 15.000 Euro.

Wir haben die Kosten erst zu 50% abdecken können. Helfen Sie bitte nochmals mit Spenden, damit Kossi wieder richtig beißen und kauen und auch seinen Mund zum Lachen öffnen kann.

Schon jetzt danke ich Ihnen in seinem Namen ganz herzlich.“
(Quelle: Margret Kopp, Vorsitzende, Aktion PiT-Togohilfe)

SPENDENKONTO
IBAN: DE34700530700031039910
BIC: BYLADEM1FFB
Sparkasse Fürstenfeldbruck


Weitere Informationen:

https://www.aktionpit.de/2018/03/23/damit-kossi-wieder-lachen-kann/

 

Titelbild: Kossi – vor und nach den ersten Behandlungen