Rewe: Mit Udo einkaufen

Köln, – Rewe verbindet mit dem Verkauf von Mehrwegtaschen eine Spende für humanitäre Projekte in Afrika und Deutschland. Dazu startete eine neue Aktion in Kooperation mit der Udo Lindenberg Stiftung.

Im Fokus steht eine limitiert aufgelegte Baumwolltasche, die unter sozial- und umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt sowie GOTS-zertifiziert ist. Bestandteil des Kaufpreises ist eine Spende. Die Spendeneinnahmen richten sich an Projekte, welche die Udo Lindenberg Stiftung unterstützt.

Musiker Udo Lindenberg: „Wir unterstützen die kleineren, nachhaltigen Dinger, denn da kommt jede Spende hundert pro da an, wo sie hin soll. Und wenn viele kleine Menschen viele so kleine Sachen machen, dann ist das insgesamt gesehen doch eine sehr große Hilfe!“

Die Udo Lindenberg Stiftung fördert humanitäre und soziale Projekte. In Deutschland ist sie mit dem Schülerprojekt „Hinterm Horizont macht Schule“ und dem „Panikpreis“ dabei. Der Songwritingwettbewerb wird alle zwei Jahre von der Stiftung ausgeschrieben und fördert junge Musiker und Texter. In Afrika unterstützt sie Bildungsprojekte, Schulen und Ausbildungseinrichtungen. Darüber hinaus hat die Udo Lindenberg Stiftung bisher über 4.000 Menschen in Kenia den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht.

Die Aktion beginnt mit einer „Charity-Bag“, die sich durch eine persönliche Grafik von Udo Lindenberg sowie einer Botschaft auf der Tasche auszeichnet, die mit der Nachhaltigkeitsphilosophie von Rewe „Andere denken nach, wir denken vor“ korrespondiert. Weitere Mehrweg-Taschenmotive folgen.

Neben dem praktischen Nutzen der Baumwolltasche, stellt sie zudem eine gute Möglichkeit dar ein humanitäres oder soziales Projekt zu unterstützen. Erhältlich ist sie in allen teilnehmenden Rewe-Märkten und jeweils nur für kurze Zeit. Bei einem Preis von 4,99 € geht 1 € pro Tasche an die Udo Lindenberg Stiftung.(Quelle: Rewe)


Weitere Informationen:
www.rewe.de

Titelbild: Rewe: Udo Lindenberg Baumwolltasche