Heike Denzau: “Die Tote am Deich”


Zum Inhalt: Am Elbdeich im schleswig-holsteinischen Wewelsfleth wird eine Jugendliche tot aufgefunden. Ein brisanter Fall für Oberkommissarin Lyn Harms von der Kripo Itzehoe, denn das Mädchen war zwölf Jahre lang verschwunden, entführt als Zweijährige beim Marner Rosenmontagsumzug. Die fieberhafte Suche nach dem Täter, die Lyn Harms und ihre Kollegen zu ländlichen Schlachthäusern und einsamen Marschhöfen führt, wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn da gibt es noch das Mädchen Anna…

brikada-Bewertung: Unglaublich gut! Die Story wird so verblüffend realistisch erzählt, dass der übliche Hinweis „Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind rein zufällig“ Zweifel aufkommen lässt. Eine ausgezeichnete Mischung von Hochspannung, originell-witzigen Dialogen und einer zarten, (fast) platonischen Beziehung. Die Romanfigur der Oberkommissarin Lyn Harms hat das Potenzial zu etlichen Folge-Krimis. Warten wir’s ab!

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Heike Denzau: „Die Tote am Deich“, Kriminalroman, Broschur, 13,5 x 20,5 cm, 240 Seiten, 9,90 Euro, ISBN 978-3-89705-826-2, erschienen im Emons Verlag, Köln.

Bei Amazon kaufen