Capella Antiqua Bambergensis: Gesine Bänfer spielt zum “Tag der Schalmei” auf


Am Sonntag den 19. September 2010 findet mit dem "Tag der Schalmei" ein in Deutschland einzigartiges Kulturereignis statt. Gesine Bänfer spricht um 14 Uhr über das Thema "Die Schalmei – ein Vortrag über Schall und Rauch"

Die Schalmei ist noch heute lebendig in den traditionellen Musikkulturen aus Ost und West. In der Bretagne ist sie als Bombarde in der Volksmusik bekannt, in Armenien darf die Zurna auf keiner Hochzeit fehlen, in Westeuropa entwickelte sie sich zu Oboe, Klarinette und Saxophon.

Gesine Bänfer wird die Wege der Schalmei aufzeigen und über ihre Ankunft in Europa und ihre Blütezeit im Mittelalter berichten. Dabei beschäftigt sie sich auch mit den heutigen Schalmeientraditionen der Welt und der Frage, welche Rückschlüsse wir für die Aufführung mittelalterlicher Bläsermusik ziehen können.

Im Anschluss führen "Les haulz et les bas", eines der renommiertesten europäischen Musikensembles, ein außergewöhnliches Bläserkonzert auf.

Der "Tag der Schalmei" findet im mehr als 500 Jahre alten historischen Konzertsaal des Schlosses zu Wernsdorf (am Rande der Fränkischen Schweiz bei Bamberg) statt. Hier befindet sich auch das klingende Musikinstrumentenmuseum der "Capella Antiqua Bambergensis".

Weitere Informationen:
www.capella-antiqua.de

Bildunterschrift: Gesine Bänfer

(Der Link wurde am 29.08.2010 getestet.)