Quo Vadis sucht hervorragende historische Romane


Zur Teilnahme zugelassen sind historische Romane, die zwischen dem 1. Januar 2006 und dem 31. Dezember 2007 in deutscher Sprache erschienen sind. Einsendeschluss ist der 31. März 2008.

Bei der Bewertung spielt die Qualität der Recherche und des Quellenstudiums eine große Rolle. Aber auch stilistische Kriterien bieten den Juroren eine Richtschnur zur ersten Wahl. Zunächst aber sind alle Verlage und Autoren aufgerufen, ihre Werke für den Sir Walter Scott-Literaturpreis einzureichen.

Quo Vadis ist eine Vereinigung deutschsprachiger Autoren historischer Romane. Sie besteht aus rund 100 Mitgliedern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, darunter etwa auch Iny Lorentz, Heidi Rehn, Ulrike Schweikert und Sabine Weigand.

Bewerbungsmodalitäten: Zugelassen sind historische Romane, deren Handlung vor 1918 spielt. Es muss sich um Ersterscheinungen in deutscher Sprache handeln, die in den Jahren 2006 und 2007 erschienen sind. Einsendeschluss ist der 31. März 2008.

Weitere Informationen: www.akqv.org

(Der Link wurde am 09.02.2008 getestet.)