AMERICANA 2015: Bravourritt – von Rekord zu Rekord

Ausverkaufte Stände: Messeaussteller begeistert

Stammaussteller wissen, daß das AMERICANA-Publikum besonders gerne und viel einkauft. Entsprechend groß ist der Warenvorrat, mit dem sie nach Augsburg kommen. Für den Besucheransturm dieser AMERICANA waren dennoch etliche Aussteller nicht gerüstet. Trotz umfangreicher Nachlieferungen konnten sie am Sonntag kein komplettes Sortiment mehr anbieten – der euphorischen Stimmung unter den Händlern tat dies allerdinges keinen Abbruch. Das Ergebnis der repräsentativen Befragung der 360 Firmen fiel entsprechend positiv aus. Drei von vier Ausstellern (76%) bewertetenden Erfolg ihrer Beteiligung mit „sehr gut“ oder „gut“, 19% mit „befriedigend.“ – das beste Ergebnis, das je erzielt wurde!

Bildtext (o.): Riesige Aúswahl an Westernoutfit. Foto: AMERICANA – AFAG-MESSEN

 

Erfreulich für die Region: Reichweite der AMERICANA wächst

Äußerst erfreulich für die Region: Der Anteil der Gäste, die weite Wege nach Augsburg zurück legen, ist noch einmal gestiegen. 12 % kommen inzwischen aus dem Ausland, ein Viertel fährt mindestens 300 km weit. Auf durchschnittlich 1,5 Tage wird der Aufenthalt gedehnt – diese Daten schlagen sich unmittelbar in einer hervorragenden Auslastung der heimischen Hotellerie und Gastronomie nieder. Die Besucherbefragung der durch das Düsseldorfer Marktforschungsinstitut Gelszus erbrachte noch weitere interessante Ergebnisse: 85% der Besucher reiten selbst, 75% besitzen ein oder mehrere Pferde. Keine Überraschung: 68% sind weiblich, 76% haben für durchschnittlich 264 Euro gekauft. 96% sind mit dem Besucheraufkommen voll und ganz zufrieden und planen einen erneuten Besuch, 98% empfehlen einen Besuch der AMERICANA weiter.

 

 

Bildtext (r.): Gürtelprobe. Foto: AMERICANA – AFAG-MESSEN

 

350 Reiter aus 21 Nationen kämpften um 180.000 Dollar added Preisgeld

Auch im sportlichen Bereich setzte die AMERICANA 2015 neue Maßstäbe. Erstmals waren Teilnehmer aus 21 Nationen am Start – Reiter aus Ungarn, Russland und Finnland feierten ihre Premiere. Die Qualität bei der AMERICANA war immer schon sehr hoch, aber noch nie so komprimiert wie in diesem Jahr. Zum Beispiel die Bronze Trophy Reining Open: Zu dieser mit 55.000 Dollar added Preisgeld höchstdotierten Prüfung der AMERICANA traten gleich acht Weltmeister an – nämlich die letzten fünf Sieger der Open-Klasse sowie die drei Pferde, die in der Non-Pro in den vergangenen drei Jahren die Nase in der Welt vorne hatten. Das hatte es so zuvor noch nie gegeben!

 

Cody Sapergia gewinnt mit Nu Chexomatic die Bronze Trophy Open

So wurde die Bronze Trophy zu einem grandiosen Erlebnis. Die mit 4.800 Besuchern ausverkaufte Halle lag schließlich dem Kanadier Cody Sapergia zu Füßen, der mit Nu Chexomatic das Finale der besten 16 gewann. Damit sicherte sich der kanadische One-Million-Dollar-Rider mit 12.000 Dollar auch den Großteil des Preisgeldes von gesamt 55.000 Dollar added Preisgeld. Der World-Champion des Jahres 2013 scorte mit Nu Chexomatic eine 227.

 

Bildtext (l.): Breites Westernstiefelangebot. Foto: AMERICANA – AFAG-MESSEN

 

Denis Pini wiederholt Cutting-Erfolg

Den World Cup Cutting Open gewann zum zweiten Mal in Folge Denis Pini. Er arbeitete die Rinder mit dem siebenjährigen Quarter Horse-Hengst All About Pep fantastisch und strich verdient sagenhafte 152 Punkte ein. Zudem wurde Pini in dieser Prüfung mit Playlite Dritter (Score 148). Mit diesem Wallach hatte der Italiener vor zwei Jahren diese Prüfung gewonnen. Den italienischen Erfolg in dieser Prüfung komplettierte Martina Annovazzi auf Shining Boonstar als Zweite (Score 150).

Kongress in Zukunft fester Bestandteil der AMERICANA

Auf Anhieb erfolgreich war der 2-tägige Tierärtze-Kongress im Tagungscenter der Messe Augsburg. Rund 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland konnten sich über die neusten Erkenntnisse zum Thema „Pferdegesundheit“ informieren. In einer begleitenden Fachausstellung präsentierten 25 Unternehmen Innovationen rund um Medizin und Medizintechnik für Pferdetierärzte. Künftig wird dieser Kongress ein fester bestandteil der AMERICANA sein – darüber waren sich die Vernstalter, die Tierärztliche Klinik in Gessertshausen, die Pferdeklinik Bargteheide und die Tierklinik Domäne Karthaus einig.

Die nächste AMERICANA findet vom 6. bis 10. September 2017 statt. Auf deer Homepage gibt es jede Menge stimmungsvoller Videos

Weitere Informationen:
www.americana.de

Titelbild (v.l.im Uhrzeigersinn): Blick in die Arena. Erstmals Pferde-Dressage-Vorführungen. Horse & Dog – Kunkel. Im Interview. Fotos: AMERICANA – AFAG-MESSEN