DSV: Maria Höfl-Riesch bei Görgls Abfahrts-Sieg in Altenmarkt/Zauchensee (AUT) Dritte

Mit Startnummer 28 ins Rennen gegangen, überraschte Elisabeth Görgl vor heimischer Kulisse mit einer perfekten Fahrt und sicherte sich mit einer Zeit von 1:47.45 Minuten ihren ersten Weltcupsieg seit zwei Jahren.

Für Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen) sah es lange nach einem Sieg aus, bis Anna Fenninger um sieben Hundertstelsekunden schneller war. Görgl verdrängte die Partenkirchnerin dann mit ihrem Traumlauf auf den letztlich dritten Rang.

Überschattet wurde das Rennen vom Sturz der Oberstdorferin Gina Stechert. Die 29-Jährige stürzte im oberen Streckenabschnitt und musste von der Piste getragen werden. Die dritte deutsche Starterin Michaela Wenig (SC Lenggries) verpasste als 32. die Punkteränge.

Bildtext (r.): Carina Vogt. Foto: DSV

Skisprung: Carina Vogt ist beim Weltcup im japanischen Sapporo aufs Podest gesprungen. Beim Sieg der Japanerin Sara Takanashi wurde die Degenfelderin Zweite und sicherte sich damit den vierten Podestplatz der laufenden Saison. Platz drei ging an die Russin Irina Avvakumova. Katharina Althaus sorgte als Achte für einen weiteren Top-Ten-Platz der DSV-Springerinnen.

Weitere Informationen:
www.deutscherskiverband.de

Titelbild: Maria Höfl-Riesch. Foto: dsv