PGA: Martina Eberl als beste Golfspielerin 2008 geehrt


Im Rahmen der Vollversammlung der PGA of Germany in Bad Kissingen erhielt Martina Eberl den Preis für die beste Spielerin des Jahres 2008. Die 27-Jährige hatte in der vergangenen Saison zwei Turniere der Ladies European Tour für sich entschieden.

"Es ist eine große Ehre zur Spielerin des Jahres ausgezeichnet zu werden und bedeutet mir sehr viel.", so Martina Eberl.
Die Geehrte konnte in Bad Kissingen die Auszeichnung nicht persönlich entegegennehmen, da sie bei der Kraft Nabisco Championship spielte. Statt dessen schickte Martina Eberl Dank und Grüße aus den USA. Dort hatte sie jedoch zum einen Spielerpech und zum anderen sorgte starker Wind dafür, dass sie den Kampf gegen die Elemente und den Platz verlor. Dennoch war es für sie eine gute Erfahrung, beim ersten Damen-Majorturnier dabei gewesen zu sein.

Nun gilt ihre ganze Aufmerksamkeit der LET-Saison mit den Turnieren Comunitat Valenciana European Nations Cup (23.4.-26.4.), Deutsche Bank Ladies Swiss Open (14.5.-17.5.) sowie am HypoVereinsbank Ladies German Open (21.5.-24.5.). Zudem bereitet sie sich auf die Qualifikation für den Solheim Cup vor.

Martina Eberl entdeckte ihre Lust am Tennissport und Skifahren bereits im zarten Alter von drei Jahren. Mit sechs Jahren begleitete sie ihren Großvater auf den Golfplatz und spielte dort solange den Caddie, bis ihr nach einem Jahr die Sache zu dumm wurde und sie selbst mit dem Golfspielen begann. Rasch entwickelte sie ihr Spieltalent und wurde bereits mit 13 Jahren in die bayerische Auswahl berufen. Mit 17 Jahren konnte sie auf so viele Erfolge in Europa blicken, dass sie den A-Kader-Status bekam und nunmehr weltweit an Golfspielen teilnehmen durfte. Gleichzeitig übernahm der Deutsche Golfverband ihre Top-Spitzenförderung, den sie bis zu ihrem 21. Lebensjahr erfuhr.

Weitere Informationen:
www.martinaeberl.com

(Der Link wurde am 08.04.2009 getestet.)