Lissabon: „Ala Nascente“ eröffnet


Neue Restaurants, Cafés und Bars laden Einheimische und Urlauber gleichermaßen zum Verweilen und Genießen ein. Der zusätzliche Food-Court verfügt neben weiteren Cafés und einer Eisdiele über genug Platz für alle Arten von Veranstaltungen und Aufführungen.

Der große Saal des Gebäudes „Torreão Nascente“, in dem sich bis 1994 die Lissaboner Börse befand, steht als Mehrzwecksaal für Events jeglicher Art bereit – egal ob Firmenveranstaltungen oder private Feiern. Darüber hinaus bietet ein mit technischem Equipment ausgestatteter Hof ideale Voraussetzungen für Veranstaltungen im Freien – mit einer Kapazität von bis zu 1.216 Plätzen.

Die öffentlichen Toiletten sind ein besonderer Clou: Die Firma Renova, einer der kreativsten Hersteller von Luxus-Toilettenpapier, kreierte eigens für den Platz „the sexiest WC on earth“.

Ein Highlight ist auch das Biermuseum (Museu da Cerveja), das gleichzeitig ein Bierlokal ist. Besucher erfahren hier alles Wissenswerte über die Bierindustrie und
-produktion des Landes sowie über den Konsum der Portugiesen. Anschließend können sie regionale Köstlichkeiten wie Meeresfrüchte oder die typischen „bifes lisboetas“ (Lissaboner Steaks) genießen.

Darüber hinaus steht Feinschmeckern das „Fusion“-Restaurant Populi, die Pizzeria „Nosolo Italia“, das Gourmet-Konservengeschäft „Can the Can“, das Restaurant „Hot Dog Lovers“ und das „Banana Café e Artisani“ zum Schlemmen bereit. Anschließend bietet der Kiosk „Ginginha do Carmo“ den typischen Sauerkirschlikör sowie Erfrischungsgetränke. In der Bar „Lust Lisbon“ können Urlauber den Abend ausklingen lassen.

Weitere Informationen:
www.visitlisboa.com

(Der Link wurde am 15.06.2012 getestet.)

Bildtext: Neu eröffnet: „Ala Nascente“ in Lissabon