MVHS: Braunbären in Slowenien beobachten und fotografieren

München. – In Slowenien gibt es eine der größten Bärenpopulationen Europas, über 400 Tiere leben dort in den reichen Wäldern nördlich der kroatischen Grenze.

Für die Münchner Volkshochschule (MVHS) Grund genug, eine Fotoexkursion nach Slowenien anzubieten. Die TeilnehmerInnen haben Gelegenheit, mit dem Zoopädagogen Lambert Heil auf Fotopirsch zu gehen.

Die Wildhüter vor Ort sind täglich in den Wäldern der Umgebung unterwegs und wissen, wo die Bären zu finden sind. Jeweils morgens und abends besteht die Möglichkeit, aus einem Versteck heraus die Tiere in freier Natur zu beobachten und zu fotografieren. Am Ende werden bei der Bildbesprechung die entstandenen Fotos gemeinsam ausgewertet und besprochen. Der Kursleiter Lambert Heil ist Zoopädagoge im Tierpark Hellabrunn und seit gut 20 Jahren Veranstalter von Safaris und Expeditionen in den wildreichen Gebieten Afrikas.

Unter dem Titel „Wildnis in Europa – europäische Braunbären fotografieren und beobachten“ findet am 19. Juni 2018 um 19:00 eine Vorbesprechung statt.
Wo: Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Exkursion: Freitag, 6.7.2018 bis Sonntag, 8.7.2018
Wer: Fachgebiet Fotografie und Video/Film
Infos: (0 89) 4 80 06-6183 oder unter https://www.mvhs.de/programm/tier-sportfotografie-6996/G254702/
www.mvhs.de

Titelbild: Braunbären in Slowenien. Foto: ©Lambert Heil