Anisch de la Cara: Farbenprächtige Emotion Joy&Happiness-Armbänder

Das zweifach gewickelte Seidenarmband wurde aus indischen Saris genäht. Bei dem Perlen-Armband verzaubern einen die recycelten Glasperlen aus Ghana mit ihrem unvergleichlichen Schimmern.

Der Elefant ist in vielen Kulturen ein Glücksymbol und der lachende Buddha steht für pure Lebensfreude.

Die Armbänder von Anisch sind nicht etwa „nur“ Armbänder. Vielmehr sind sie auch Ausdruck der sozialen Einstellung der im spanischen Moraira leben und arbeitenden Designerin.

Bildtext: Green-Blue-Joy&Happiness von: Anisch de la Cara

Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur ist für Anisch eine Herzensangelegenheit: Sie setzt sich für die Wiederverwertung von bereits vorhandenen Materialien ein, wie zum Beispiel dem indischen Sari.

Der prächtige Sari ist das bekannteste Kleidungsstück Indiens. Die traditionsreichen, teilweise von Hand gewebten und aufwändig bestickten Stoffe bestehen überwiegend aus reiner Seide und werden oft nur ein einziges Mal zu einer Hochzeit oder einer traditionellen Zeremonie getragen – so gelangt jede Inderin im Laufe ihres Lebens an einige Saris.

Anisch de la Cara hat eine wundervolle Möglichkeit gefunden, die „ausgedienten“ Saris wiederzuverwerten: Sie verziert die leuchtenden Stoffe mit vergoldeten und versilberten Symbolen, glitzernden Swarovski-Kristallen und farbenfrohen Edelsteinen und lässt so zauberhafte Armbänder und Accessoires voller Aussagekraft entstehen.

Weitere Informationen:
www.anisch.com

Titelbild: Yellow-Pink-Joy von: Anisch de la Cara