LVBM: Welches Dirndl für die Bayerischen Milchhoheiten?


Dort im Internet kann ab sofort jeder seine Stimme abgeben und so mitentscheiden, welches Dirndl die Bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl und die Milchprinzessin Carola Reiner die kommenden zwei Jahre als offizielle Amtstracht tragen werden.

Wie kam es, Dirndlkleider zur Wahl zu stellen und wer hat die reizenden Vorschläge entworfen? Nun, die LVBM hatte in einer exklusiven Kooperation mit der Akademie für Mode und
Design (AMD) in München junge Designer aufgefordert, ein Dirndl für die Milchhoheiten zu entwerfen.

Jetzt stehen vier originelle Vorschläge der Studenten zur Wahl. Bis auf die Berücksichtigung der bayerischen Traditionen waren den Designs keine Grenzen gesetzt. „Wir sind mit allen eingesandten Vorschlägen sehr zufrieden, da sie höchst professionell und kreativ gestaltet sind“, erklärt Dr. Maria Linderer, Geschäftsführerin der LVBM. „Gleichzeitig ist dies für die jungen Design-Studenten eine großartige Chance, die sich bestimmt sehr gut im Lebenslauf macht.“

Am 26. Juni 2013 endet die Abstimmung und das Ergebnis des Online-Votings fließt in die Entscheidung der Jury ein. Zu dieser gehören Vertreter der AMD, der Presse und der LVBM. Die Designer der beiden Gewinnerdirndl erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 600 Euro. Spätestens zur Wiesn sollen die Dirndl dann fertiggestellt sein.

Weitere Informationen:
www.milchland-bayern.de

Bildtext: Designvorschläge der Akademie für Mode und Design für die Dirndl der neu gewählten Bayerischen Milchhoheiten Katharina Schlattl und Carola Reiner. Foto: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM)