MoMu zeigt “Unravel: Knitwear in Fashion”


Der thematische Schwerpunkt Bei „Unravel: Knitwear in Fashion“ (zu deutsch: "Entwirrend: Strickwaren in Mode“) liegt dabei auf hoch modischen Kollektionen und deren funktionelle Interpretationen.

Top Kollektionen nationaler und internationaler Designer und Modelabels wie etwa Ann Salens, Vievienne Westwood, Sonia Rykiel und Missoni sind hier zu besichtigen. Gleichwohl vertreten sind historische Couture-Kollektionen beispielsweise von Elsa Schiaparelli oder Chanel. Hinzu kommen avantgardistische, ausdrucksstarke Kollektionen etablierter Designer und Newcomer der internationalen Modeszene wie Sandra Backlund. Das Stelldichein bedeutender Designer will den Einfallsreichtum und die Vielfalt hoch modischer Strickbekleidung präsentieren.

Dabei stehen neue Strick-Kreationen historischen Kollektionen gegenüber. Herausgearbeitet werden unterschiedliche technische Ausführungen, die den konzeptionellen Anspruch von Kunst und Handwerk hervorheben. Darüber hinaus wird das Schaffen von Ann Salens, die berühmte Antwerpener Designerin der 70er Jahre, in einer Hommage besonders geehrt.

Mit „Unravel: Knitwear in Fashion“ wollen MoMu und Woolmark eine Mischung aus zeitgenössischer und klassischen Strickkleidung von Design-Häusern zeigen. Es gilt, die Herausforderung, gewisse Vorurteile gegenüber Strickbekleidung „zu altmodisch und ohne jeden Schick“ zu widerlegen. Vielmehr zeigt sich hier, das Stricktextilien vielseitig, luxuriös und eine ständige Inspirationsquelle für blühende Mode ist.

Die Ausstellung ist vom 16. März bis 14. August 2011 im Modemuseum Antwerpen (Belgien) zu sehen.

Weitere Informationen:
www.momu.be

Bildunterschrift
(l.): Tilda Swinton for Sandra Backlund. Veröffentlicht in einem Magazine, Herbst 2009. © Fotograf: Craig McDean, Styling by Panos Yiapanis;
(r.): Sandra Backlund, Collection ‘Control-C’. © Fotograf: Peter Gehrke, Stylist: Naomi Itkes, Hair: Peter Andersson, Make-up: Kasja Svanberg, Model: Tilda L.

(Die Links wurden am 14.01.2011 getestet.)