ANCI präsentiert neueste Schuhmode und Kampagne “Golden Italy”


So viel sei den Konsumentinnen schon mal jetzt verraten: Damenschuhe kommen vor allem mit hohen Absätzen daher, und auch die längst vergessenen Plateausandaletten sind erneut en vogue. Vor allem: es darf wieder farbig sein: ein- oder mehrfarbig, mit kontrastierenden großen Flächen, auch in Punktform. Geometrische Schwarz-Weiß-Kombinationen bringen zudem Abwechslung in die Schuhsortimente. Bevorzugte Materialien sind edle Ziegenleder und Kalbslackleder.

Einen ersten Überblick konnten sich die Münchner Modepressevertreter bereits vor Beginn der "Moda made in Italy" verschaffen. So präsentierten einige italienische Nobelschuh- und Handtaschenhersteller einen Ausschnitt ihrer hoch genrigen Produktionen. Hier gefielen vor allem feine Sandaletten in Schwarz mit edlem Pailletten-Applikationen auf der Schuhspitze. Ebenso verzückten etwa Turnschuhtypen in Schwarz mit breiten weißen Schnürbändern und glitzernden Modeschmuck-Emblemen im Hackenbereich. Sneaker in knallrotem Lackleder stießen gleichermaßen auf Bewunderung wie etwa sommerliche Pumps in Weiß mit robuster maritimer Verzierung oder Pumps in Beige mit kompakten Deko-Effekten. Überhaupt werden dekorative Verzierungen wie Schleifen, Ankerketten oder Gürtelschließen zum Blickfang der italienischen Damenschuhmode.

Nicht zuletzt noch ein Wort zur italienischen Handtaschenmode. Hier rücken großformatige Handtaschen in Weiß-Schwarz-Kombinationen mit messingfarbenen Schließen in den Mittelpunkt des modischen Geschehens. Besonders reizvoll bieten sich dazu die im gleichen Aussehen passenden Sandaletten an – ein ausgesprochen tragbares Duo.

Mit der Kampagne "Golden Italy" will der ANCI, Verband italienischer Schuhhersteller, ab Februar 2009 mit speziellen Aktivitäten auf das besondere Design, handwerkliche Können und die Kreativität italienischer Schuhhersteller hinweisen. Die Kampagne wird unter anderem im Düsseldorfer Flughafen, aber auch in verschiedenen Modemagazinen zu sehen sein.
bk

Bild (oben): Beide Schuhmodelle stammen von Angelo Gianini. Foto: Brigitte Karch (Bild Grossansicht)

Bildtext: Die Tasche aus Ziegenleder sowie die Schuhe, eine Kombination von Ziegenleder und Kalbslackleder, stammen von Donna Laura. Foto: Brigitte Karch (Bild Grossansicht)

Weitere Informationen:
www.anci-calzature.com

(Der Link wurde am 11.11.2008 getestet.)