Das größte Volksfest der Welt startete heiter und entspannt ins Wiesn-Glück

Die Sonne schien, schee warm war's und so strömten besonders die Münchnerinnen und Münchner endlich wieder auf die Wiesn. Gäste aus aller Welt waren vertreten: Viele italienische Wiesn-Fans, sie zählen seit Jahren zu den treuesten Stammbesuchern. Aber auch englischsprachige Gäste und Besucher aus Asien, alle vorzugsweise im (Phantasie-)Trachtenlook, feierten gemeinsam mit den Einheimischen. Nicht einmal der Regen am Abend des Eröffnungstages minderte die gute Stimmung.

 

 

 

 

Bürgermeister und Festleiter Josef Schmid: „Ich wünsche mir, dass die Wiesn so harmonisch weitergeht wie sie gestartet ist, denn dann wird es auch heuer wieder das schönste Volkfest der Welt.“ Das Referat für Arbeit und Wirtschaft als Veranstalter des Münchner Oktoberfestes schätzt das Besucheraufkommen am ersten Wiesn-Wochenende auf rund eine Million. Festleitung, Schausteller, Marktkaufleute und Wirte sind mit dem Wiesn-Auftakt 2015 zufrieden.

 

 

 

Essen & Trinken

10 Ochsen (2014: 12) wurden am ersten Wiesn-Wochenende verspeist. Vegetarische Gerichte im Aufwind. So vermeldete die Ochsenbraterei große Nachfrage nach Spinat-Brezenknödeln. Der Straßenverkauf lief sehr gut: Die Schmankerl auf die Hand ließen sich bei idealer Witterung in die Biergärten mitnehmen. Nach Angaben der Festwirte belief sich der Bierkonsum wie im letzten Jahr auf annähernd ein Million Mass Festbier.

 


Die Schaustellerei

Nicht nur auf der Oidn Wiesn sondern auch auf der Schaustellerstraße flanierten Familien mit Kindern und probierten eifrig die alten und neuen Attraktionen aus. Die Neuheiten „Daemonium“, „Konga“, „Original Motodrom“ und das „Tower Event Center“ waren stark frequentiert und begeisterten das Publikum. Aber auch die Wiesn-Klassiker und die Kinderfahrgeschäfte waren gut besucht.
 

 


 

 

Souvenirverkauf

 

Der offizielle Wiesn-Maßkrug mit dem diesjährigen Plakatmotiv kommt bei den Gästen sehr gut an.

 

Weitere Informationen:
www.oktoberfest.eu

Titelbild: Die 182. Wiesn ist eröffnet! Fotos: Brigitte Karch