Jutta Treiber/Nanna Prieler: “Die Wörter fliegen”

Autorin Jutta Treiber und Illustratorin Nanna Prieler nähern sich Alzheimer auf eine sehr einfühlsame Weise und erzählen eine berührende Geschichte von Pia und ihrer Oma. Als Pia klein war, sind die Wörter von Oma zu Pia geflogen, jetzt fliegen die Wörter der Oma davon. Oma wird seltsam und fragt nach Opa: Er ist schon so lange weg, sollte er nicht längst zurück sein? Oma, sagt Pia, Opa ist tot. Ach so, sagt Oma, kein Wunder, dass er nicht mehr heimfindet.

Oma meint, dass ihr die Wörter davon fliegen: „Mach lieber das Fenster zu!“, sagt sie zu Pia. Pia umarmt die Oma und sagt, wie lieb sie sie hat. „Mach Dir keine Sorgen, Deine Wörter sind alle zu mir geflogen“.

Die Zeichnungen von Nanna Prieler sind besonders schön, viel gibt es zu entdecken auf den einzelnen Buchseiten, Buchstaben und Ziffern, die im Winde flattern, ein bezauberndes Kaffeemaschinchen, eine liebe Katze, die in mancherlei Gestalt auftaucht.

Über die Autorinnen: Jutta Treiber hat Germanistik und Anglistik studiert, war Lehrerin und betrieb ein Kino. Seit 1988 arbeitet sie als freie Autorin. Sie hat zahlreiche Literaturpreise gewonnen.

Nanna Prieler ist freischaffende Illustratorin und Designerin für Magazine und Graphikbüros und hat sich zur Freude von Freunden liebevoller Illustrationen, ihren Traum, Kinderbücher zu gestalten, verwirklicht.

Brikada-Bewertung: Liebevoller kann man sich dem Thema Alzheimer fast nicht zuwenden. Macht nachdenklich und erfreut zugleich.
Doris Losch

Jutta Treiber/Nanna Prieler: Die Wörter fliegen, Hardcover, 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert, Euro 14.90, ISBN 978 3 7017 2146 7, erschienen im Verlag Nilpferd by Residenz, St. Pölten, Salzburg, Wien.

Weitere Informationen:
www.residenzverlag.com

Bei Amazon kaufen