Elisabeth Tworek: „grad raus – Musik und Literatur im Wirtshaus”

Ein Wirtshaus ist etwas ganz Anderes als ein „Restaurant“. Im Wirtshaus entsteht Kultur, wie Herausgeberin Elisabeth Tworek es in ihrem Einführungsessay beschreibt. Es ist ein Ort der kreativen Volkskulturen, aber auch der dunklen Seiten dieser Welt. 

Der Bogen spannt sich von der Bohème im Café Stefanie und im Café Luitpold, in Kathi Kobus‘ Simplicissimus, wo Ringelnatz, Wedekind, Klabund verkehrten, über die Osteria Bavaria, wo Oskar Maria Graf einige Male Adolf H. begegnete, bis zur heutigen Kabarett- und Kleinkunstszene, die z.B. mit dem MUH in den 70-er Jahren ihren Aufschwung genommen hat. Einen wesentlichen Beitrag, so schreibt Elisabeth Tworek, für die Neuinterpretation und Weiterentwicklung der Volksmusik habe Josef Bachmaier, Wirt vom „Fraunhofer“ und Mitbegründer des MUH, geleistet. Sigi Zimmerschied, Eisi Gulp, Maria Peschek und Luise Kinseher hatten dort ihre ersten Auftritte. Heute dirigiert Josef Bachmaier mit großem Erfolg das „Herzkasperl-Festzelt“ auf der „Oiden Wiesn“.

Das vorliegende Buch schwelgt keineswegs in Nostalgie. Im Gegenteil: 2014 hat sich die Monacensia und gemeinsam mit den Gruppen Hasemanns Töchter, Alpen Klezmer, Cononami, Sasebo, dem Niederbayerischen Musikantenstammtisch und anderen Sanges-und Komödi-Freudigen auf den Weg gemacht und „Musik und Literatur in sechs außergewöhnliche Münchner Wirtshäuser sowie das Hollerhaus in Irschenhausen“ getragen, so der Klappentext. Das Motto war „grad raus“ und heraus gekommen sind ein spannendes und unterhaltsames Kaleidoskop der aktuellen bayerischen Musik- und Literaturlandschaft und herrliche Geschichten.

Brikada-Bewertung: Ein Ansporn für alle Wirtsleut‘, sich nicht nur der Speisekarte, sondern auch Musik & Tanz zu widmen, so wie es seit jeher war im Wirtshaus. Ein Wirtshaus ist eben echtes Leben und nicht facebook und anonymer Chatroom.
Doris Losch

Über die Herausgeberin (Foto): Dr. phil. Elisabeth Tworek leitet seit 1994 die Monacensia, das Literaturarchiv und die Bibliothek der Stadt München. Die Literaturwissenschaftlerin arbeitet frei für den Bayerischen Rundfunk und schreibt erfolgreiche Lesebücher. Außerdem gibt sie die Reihe „edition monacensia“ heraus.

Elisabeth Tworek (Hg): „grad raus – Musik und Literatur im Wirtshaus“, Klappenbroschur, 184 Seiten, zahlreiche farb. Abbildungen, Euro 19.90, ISBN 9783869066349, erschienen im allitera-Verlag, München, edition Monacensia.

Weitere Informationen:
www.allitera.de

Bei Amazon kaufen