Blumenbüro: Sehnsucht nach Frühling

Ranunkeln (die Bezeichnung kommt vom lateinischen ranunculus: Fröschlein) sind beliebte Schnittblumen, die im Handumdrehen Frühlingsgefühle verbreiten. Aber was transportiert den Frühling noch schöner als einzelne, frisch erblühte Zwiebelblumen? Ein üppiges Bouquet in zarten Pastellfarben. Hier haben Ranunkeln in zartem Dottergelb und frischem Pfirsich ihren großen Auftritt, Seite an Seite mit Tulpen und Hyazinthen in abgepudertem Flieder und Hellblau. Der Farb- und Formkontrast ist bei dieser Zusammenstellung sehr subtil, sorgt aber eindrücklich für Frische und Modernität.

 

Eine besonders ausgefallene Wohnidee mit Zwiebelblühern lässt sich ganz leicht selbst herstellen. Einfach das Gestell eines großen, ausgedienten Lampenschirms weiß lackieren und zum Beispiel über dem Esstisch aufhängen. Dann an dem Schirm Tütchen aus Butterbrotpapier befestigen, in denen einzelne Blütenstiele in hellen Pastellfarben Platz finden. Die einzelnen Stiele stecken dabei jeweils in einem Reagenzglas mit Gummipfropfen. Gerade die robuste Ranunkel mit ihrem festen Stiel eignet sich besonders gut für diese ungewöhnliche Dekoration.

                                                                           
                                                                           Foto:© Blumenbüro

Übrigens sollte man bei der Auswahl der Ranunkeln darauf achten, dass die Blüten in der Mitte noch fest geschlossen sind. Dann hält die Blütenpracht der „Fröschlein“ besonders lang.

Weitere Informationen:
www.tollwasblumenmachen.de

Titelbild: Frühling in Pastell mit Ranunkel Hyazinthe und Tulpe. Foto:© Blumenbüro