Internationaler Rat der 13 indigenen Großmütter in Europa


Be Part of the Change! Jetzt ist die Zeit für Heilung, Weisheit und Transformation!
Das Kongressmotto ist zugleich die Vision und Lebensmission dieser 13 bemerkenswerten Frauen, die nicht nur in ihren jeweiligen Stammesverbänden und Kulturen als weise Ratgeberinnen geschätzt sind, sondern auch zunehmend in aller Welt Gehör und Unterstützung finden!

Im Oktober 2004 trafen sich 13 Großmütter aus ursprünglichen Kulturen – die älteste ist 89 Jahre alt – erstmals in Phoenicia im US-amerikanischen Staat New York. Sie kamen aus allen Windrichtungen: vom Polarkreis, aus dem Amazonas, den tiefen Wäldern des Nordwestens der USA, der nord-amerikanischen Prärie, dem mexikanischen Hochland, den Black Hills in South Dakota, den Bergen von Oaxaca, der südamerikanischen Wüste, den tibetischen Bergen und aus dem zentralafrikanischen Regenwald.

Zusammengeführt hat sie die tiefe Beunruhigung über die Zerstörung unserer Welt, wie die Vergiftung von Luft, Gewässer und Erde, die Bedrohung nuklearer Waffen und Abfälle, die vorherrschende Kultur des Materialismus, Epidemien, die die Menschheit bedrohen, die Ausbeutung der Urvölker, und die Zerstörung ursprünglicher Lebensformen.

Uraltes Wissen für Frieden, Nachhaltigkeit, Fair Trade, alte Heilmethoden und Erziehung
Die weisen Frauen gründeten den Internationalen Rat der Großmütter. Ein globales Bündnis, um in ihrer ursprünglichen Art, die Schöpfung zu ehren, zu beten, zu heilen und Frieden zu stiften. In der Gemeinschaft und durch das Wissen alter Generationen und traditionell lebender Völker geben sie auch uns das Potenzial, die Erde zu einem Platz inspiriert von Liebe, Respekt und Frieden zu machen. Zu einem Ort, an dem Selbstverwirklichung und fairen Lebensbedingungen für alle Lebewesen möglich sind.

„Wir, der Internationale Rat der Großmütter, glauben, dass die ursprüngliche Art zu beten, zu heilen und Frieden zu stiften heutzutage von größter Notwendigkeit ist.“ Konkret bedeutet das:

* Wir versammeln uns, um unsere Kinder zu umsorgen, sie auszubilden und zu erziehen
* Wir versammeln uns, um die Traditionen am Leben zu erhalten und das Recht, pflanzliche Medizin einsetzen zu dürfen, einzufordern
* Wir versammeln uns, um das Land unserer Völker, worauf ganze Kulturen angewiesen sind, zu beschützen
* Wir versammeln uns, um das kollektive Erbe traditioneller Heilmethoden zu erhalten und die Erde an sich zu verteidigen
* Wir glauben, dass die Lehren unserer Vorfahren uns den Weg durch eine unsichere Zukunft weisen werden
* Wir schließen uns all jenen an, die die Schöpfung ehren und die für unsere Kinder, den Weltfrieden und die Heilung der Mutter Erde arbeiten und beten.

Der Karlsruher Weltkongress lädt zum Austausch mit den weisen Alten ein
Im Austausch von Ideen und Visionen, mit berührenden Ritualen, Zeremonien, heilenden Gesängen und Gebeten laden die Großmütter auf dem Kongress dazu ein, aktiver Teil des beginnenden Wandels zu werden. Die zutiefst integren spirituellen Frauen zeigen, dass die Ausrichtung auf Gesundheit an Körper, Geist und Seele und die Bereitschaft zu Bewusstseinsentwicklung und achtsamem Umgang mit allem Leben zur Heilung unserer Erde und zur Bewahrung unserer Lebensgrundlagen führen.

Der Kongress wird von der EARTH OASIS Gesundheits-Stiftung gemeinnützige GmbH veranstaltet, die auch gemeinnützige Projekte der 13 Großmütter in der Welt fördert. Als Schirmherr fungiert Ralf Bauer.

Wer sich mit den Ideen der indigenen Großmütter näher befassen möchte, sollte beispielsweise das DVD-Video erwerben: „For the next 7 Generations“ (HORIZON). Die deutsche Fassung: In 4-jährigen Dreharbeiten im amazonischen Regenwald, in den Bergen von Mexico und beim privaten Treffen mit seiner Heiligkeit, dem Dalai Lama, zeigt der Film das Bündnis des Rats der weisen Frauen, die aus allen vier Himmelsrichtungen aus Besorgnis um unseren Planeten zusammengekommen sind.

Der 1. Weltkongress Gesundheit, Bewusstsein & Heilung der Erde findet vom 19. bis 21. Juli 2013 in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe statt.

Weitere Informationen:
www.earth-oasis.de/events/13-grandmothers

Bildtext: Internationaler Rat der 13 indigenen Großmütter