IHM: Handwerk trifft sich in München


Das Motto der IHM lautet „Zukunft kommt von Können“ – und das Handwerk kann allerhand. So etwa jungen Menschen Karrieremöglichkeiten eröffnen. Auf der Fläche „YoungGeneration“ geben Gesellen, die vor ein paar Jahren vor der Berufswahl standen, Tipps für die berufliche Zukunft. Die Sonderschau TALENTE in Halle B1 dient als Bühne für Exponate von hundert erfolgreichen jungen Handwerkern und Gestaltern aus 29 Ländern. Avantgardetechnologie stellt im Pavillon „Land des Handwerks“ in Halle C4 ein Bootsbauerteam aus Gilching vor mit einem Katamaran, der den Weltrekord im Highspeed-Segeln nach Deutschland holen soll. Innovatives Können zeigt der Bundesverband für Orthopädietechnik auf der EXEMPLA in Halle B1. Am Messe-Donnerstag und –Freitag sind Goldmedaillengewinner der Paralympischen Spiele von London 2012 zu Gast. Ein Highlight für Venedig-Liebhaber ist der Bau einer echten 11Meter langen venezianischen Gondel auf der EXEMPLA.

Insgesamt zeigen 60 Gewerke in sechs Messehallen ihr Können, Schreiner, Zimmerer, Dachdecker, Elektrohandwerker, Gestalter. Publikumsmagneten sind wieder die traditionelle gläserne Backstube und gläserne Wurstküche. Im Pavillon „Land des Handwerks“ in Halle C4 stellen Handwerkskammern vom Ruhrgebiet bis zu den Alpen Vorzeigebetriebe vor, so die Manufaktur Hutkönig aus Regensburg, die Kappen für den Papst anfertigt und den Hut für Jonny Depp als Verrückter Hutmacher im Film „Alice in Wonderland“.
Doris Losch

Weitere Informationen:
www.ihm.de
(Der Link wurde am 26.02.2013 getestet.)

Bildtext: Glasmalerei in Vollendung. Foto: GHM