Berlin Marriott Hotel: “Tue Gutes und koche…”


Der "Spirit to Serve" hielt wieder Einzug. Zum wiederholten Male engagierte sich das Berlin Marriott Hotel, im Sinne der seit 75 Jahren weltweit praktizierten Marriott-Philosophie "Spirit to Serve our Communities", für ein soziales Projekt.

Das Motto lautete diesmal: "Tue Gutes – und koche mit Kindern". Ende Oktober 2006 waren 25 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren des SOS-Kinderdorfes Berlin-Moabit im Berlin Marriott Hotel in einer Kochklasse, dem "Kid’s Chefs Table", aktiv. Mit von der Partie waren alle vier Berliner
Hoteldirektoren von Marriott International (die Courtyard Hotels Berlin Mitte, Köpenick sowie Teltow und das Berlin Marriott Hotel).

Gemeinsam auf den Tisch wurden "kindgerechte" und bei Kindern beliebte Speisen gezaubert: Pizza, Nudeln mit Tomatensauce, panierte Schnitzel mit selbst gemachten Pommes Frites und Muffins – alles natürlich mit frischen Zutaten. Unterstützt und beraten wurden die Kinder durch Karl Kilburg, Executive Vizepräsident für Kontinental Europa, Rainer Sachau, Vizepräsident für Deutschland, Schweiz und Österreich sowie Gitta Brückmann, Vizepräsident für Sales &
Marketing, die alle eigens für die Veranstaltung aus Eschborn bei Frankfurt, dem regionalen Hauptsitz von Marriott International, angereist waren.

"Schon häufiger haben unsere Mitarbeiter ihre persönliche Zeit investiert, um anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Sie wirken persönlich mit, leisten tageweise Einsatz als freiwillige Helfer – so wie zuletzt beim Servieren des letzten Mahls in der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche oder der ersten Galaveranstaltung "Charity for Charité" im März, zugunsten des Hörzentrums der Charité", erklärt Rainer Bürkle, Geschäftsführender Direktor des Berlin Marriott Hotels. Alle vier Hoteldirektoren sind einer Meinung, wenn es um ihre Mitarbeiter geht: "Mit Herzenswärme blicken unsere Mitarbeiter in die Augen unserer Gäste, sind mit Leib und Seele bei der Arbeit. Das spüren nicht nur die Gäste, sondern auch die Bedürftigen – und das soll auch die Bevölkerung von Berlin und Brandenburg erleben."

Unter dem Motto "Spirit to Serve" engagiert sich Marriott International weltweit mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung sozialer Missstände zu leisten. Und dies in möglichst vielen Städten und Gemeinden, in denen Marriott mit Hotels – unabhängig welcher Marke – vertreten ist.

Bildtext: Marriott-Mitarbeiterinnen erklären den kleinen Gästen, welche Aufgaben im Marriott Hotel Berlin zu erledigen sind.