F.A.Z.-Institut/Telekom: Die Deutschen wollen im Alter zuhause sein


Die große Mehrheit der Deutschen wünscht sich, im Alter selbständig in den eigenen vier Wänden leben zu können. Dies ist das erste Ergebnis einer repräsentativen Studie, die das F.A.Z.-Institut im Auftrag der Deutschen Telekom für den Tag des Älteren Menschen am 1. Oktober durchgeführt hat. Die Studie soll auf der diesjährigen Medizinmesse Medica im November in Düsseldorf vorgestellt werden.

Selbstbestimmtes Leben im Alter ist nicht selbstverständlich. Besonders wenn Krankheiten oder Behinderungen den Alltag von Senioren beeinträchtigen. Die Deutsche Telekom entwickelt daher in verschiedenen Pilotprojekten in Deutschland Technik, die das ermöglichen soll. Zum Beispiel ein mobiles Serviceportal, das Senioren hilft, ihren Alltag besser zu bewältigen. Die Nutzer können auf einem Tablet-PC Senioren gerecht gestaltete Menüpunkte antippen und so zum Beispiel Medikamente aus der örtlichen Apotheke bestellen, Essen auf Rädern ordern oder den Hausmeister rufen.

In der T-City Friedrichshafen im Zukunftshaus der Fränkel-AG werden in 19 Haushalten bereits erfolgreich erprobt: Lernprogramm für Anwender, Lesen und Versenden von E-Mails sowie Videotelefonate mit Verwandten und Freunden.

Weitere Informationen:
www.telekom.com

(Der Link wurde am 01.10.2011 getestet.)