Der Zefix-Kalender 2020 ist da!

München. – Ja verreck, wie d’Zeit vergeht! Und scho is wieder Zeit für d’Kalender 2020. Wer zwölf Monate lang herzhaft und dennoch niveauvoll von schöne Buidl und bemerkenswerten Schimpfwörtern begleitet werden möchte, greife zum Zefix-Kalender – der übrigens zehnten Geburtstag feiert.

Dank seines imposanten Formats von 44.4 x 47,8 cm ist er an der Wand nicht zu übersehen. Den Auftakt im Januar macht ein reizendes Foto von zwei blütenbekränzten Deandln, zwei Dradscherinnen. Im Juni kommt der hochaktuelle Dampfblaudera zu Ehren. Passend zur Wiesn im Oktober taucht das Wort „Ramasuri“ auf. Was das heißt? Des miassts selba rausfindn. Dazu ist der Zefix-Kalender schließlich da. Er liefert 26 lustige und saftige Kraftausdrücke incl. praktischer Anwendungstipps.

Gestaltung, Fotos und Texte verdanken wir Markus Keller, Martin Bolle und Ono Mothwurf (Maulwurf). Schad, dass koane Weiberleut‘ dabei san.

Brikada-Empfehlung: Ein Ratgeber fürs Leben in- und außerhalb Bayerns, für Einheimische, Neigschmeckte und Zuagroaste von woher auch immer.

Autorin: Doris Losch

Zefix-Wandkalender 2020, der bayerische Fluch- und Schimpfkalender“, Spiralbindung, Euro 24.90, ISBN 978 3 8649 7502 8, erschienen in der Süddeutsche Edition.

Weitere Informationen:
www.szshop.sueddeutsche.de