Dr. Claudia E. Enkelmann: “Frauen sollten sich über ihre Erfolge mehr freuen!”


Ob es um Frauenrechte, die weltweit Gleichberechtigung in der Bildung bei Mädchen oder den Schutz vor Gewalt in Kriegsgebieten geht: "Solange wir einen Frauentag feiern müssen, bedeutet das, dass wir keine Gleichberechtigung haben.", sagte 2008 die luxemburgische EU-Kommissarin Viviane Reding. Und von einer Gleichberechtigung kann wirklich nicht die Rede sein – auch bei uns in Deutschland nicht. Auch wenn einzelne Unternehmerinnen regelmäßig ausgezeichnet werden, Frauen sind in Führungspositionen immer noch die Ausnahme, von der Bezahlung ganz zu schweigen…

Doch schweigen mag Dr. Claudia B. Enkelmann nicht. Sie setzt sich immer wieder dafür ein, Frauen Mut zu machen, ihnen aufzuzeigen, dass es sich lohnt, mehr zu wagen, weiter zu lernen, höher zu wachsen… genau das vermittelt sie nicht nur als gefragte Autorin eigener Bücher und in
namhaften Zeitschriften, sondern auch in der Praxis in ihrem Seminar Erfolgsstrategien für Frauen: "Eine Doktrin in der Erziehung von Mädchen, die lautet, sich für andere zu opfern, aber sich selbst nichts zu gönnen, sollten Frauen getrost über Bord werfen. Frauen sollten ihre eigenen Ziele kennen, sonst besteht die Gefahr, dass Sie sich verzetteln. Frauen sollten sich über eigene Erfolge mehr freuen und Misserfolge ganz schnell vergessen, sonst verlieren sie den Mut und die Motivation. Um Menschen überzeugen zu können, müssen Frauen wirkungsvoll sprechen", so die Autorin.

Weitere Informationen:
www.claudiaenkelmann.de

(Der Link wurde am 21.03.2009 getestet.)