Ausgehtipp: Augsburger “Ulrichsviertel Strassenfest”

Augsburg. – Am kommenden Wochenende noch nichts vor? Brikada hätte da einen Vorschlag, der Einheimische, Stadtbesucher und kulturell Interessierte sowie Familien, Kinder und Senioren gleichermaßen begeistern dürfte: das Ulrichsviertel Strassenfest! Es findet am Samstag, 6. Juli 2019 von 14 bis etwa 23 Uhr rund um die Augsburger Kirchgasse statt.

Verwunschene Gässchen, malerische Höfe und faszinierende Auftritte von Künstlern sorgen für ein unglaublich breitgefächertes Unterhaltungsprogramm. So können Besucher beispielsweise Aktivitäten der Puppenkiste (Bühne 1) bewundern. Beim Wollmarkt (Bühne 2) geht es musikalisch etwa mit Bayerisch Tanzen und Assyrischen Tänzen zu. Auch das Renaissance-Theater Augsburg ist mit von der Partie, ebenso wie z.B. der Gospelchor St. Ulrich.

Striese (Bühne 3) hat sich ganz der Musik verschrieben. Von der Drehorgel über „Open Stage“ (Musik, Tanz, Zauberei) bis hin zu Womagon (Acoustic & Classic Rock) reicht hier das Programm. In der Ulrichsgasse (Bühne 4) geht es wortwörtlich zauberhaft zu: u.a. treten Zauberfritz & Magic Pit auf und die Band bei St. Ulrich All of US sorgt zudem für Stimmung.

Bildunterschrift: Das Ulrichsviertel Strassenfest am Samstag, 6. Juli 2019 – beginnt um 14:00 Uhr mit “Trommelkids” am GS Rotes Tor und endet gegen 23:00 Uhr mit Chören, Bläsern, Solisten, Jodlern auf Bühne 1 und umliegenden Häusern.

Wißbegierige und City-Scouts sollten die seltene Chance nutzen, um den Hof 1 (Kirchgasse 15), Hof 2 (Zwerchgasse 9), Hof 3 (Kirchgasse 9) und Hof 4 (Kirchgasse 8) neu kennenzulernen oder für sich wieder zu entdecken. Das musikalische Repertoire in den Höfen reicht beispielsweise von: ScheinEilig, freche VolXmusik, über Sternmarsch Scafons Streetband ab Milchberg, Swing De Paris mit Swingtanzen und Anja Janosi, Songwriterin, bis hin zum Lanzinger-Trio mit Zither, Hackbrett und Gitarre.

Und auch das Rahmenprogramm 2019 kann sich sehen lassen! Neben spannenden Führungen in den Wassertürmen sind der Handwerkerhof und das schwäbische Handwerkermuseum geöffnet. Kleine, inhabergeführte Schmuck-, Design und Architekturbetriebe laden zum Betreten ein. Ein Flohmarkt der Anwohner in der Festzone sowie die Fotoausstellung mit Buchvorstellung „Uns ging‘s gut im Glasscherbenviertel“ sollten die Besucher nicht verpassen.

Zudem: Der Seniorenbeirat der Stadt Augsburg und das Kreativ-Zentrum der Stadt Augsburg präsentieren sich mit gemeinsamen Aktionen im Wollmarkt-Innenhof.

Viel Spaß und gute Unterhaltung beim Ulrichsviertel Strassenfest – wir sehen uns!
Autorin: Brigitte Karch

Weitere Informationen:
www.ulrichsverein-augsburg.de
www.instagram.com/brikadamagazin